1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Gleich beim Auftakt ist Zielsicherheit gefragt

Schießen

09.10.2019

Gleich beim Auftakt ist Zielsicherheit gefragt

Fridolin Mayr junior startet mit den Singoldschützen Großaitingen am Sonntag mit zwei Heimkämpfen gegen Maria Steinbach und den SV Pfeil Vöhringen II in die neue Saison der Bayernliga Südwest.
Bild: Manfred Stahl

Die erste Luftgewehrmannschaft der Singoldschützen Großaitingen eröffnet die Saison in der Gruppe Südwest der Bayernliga mit zwei Heimkämpfen gegen schwäbische Rivalen.

Mit zwei Heimkämpfen gegen schwäbische Rivalen eröffnet die erste Luftgewehrmannschaft der Singoldschützen Großaitingen am kommenden Sonntag, 13. Oktober, die Saison in der Gruppe Südwest der Bayernliga. Ab 10 Uhr trifft die Truppe um Fridolin Mayr junior in der dritthöchsten deutschen Klasse zunächst auf das ambitionierte Team des SV Eichenlaub Maria Steinbach; ab 15 Uhr bekommen es die Großaitinger mit dem bärenstarken Aufsteiger SV Pfeil Vöhringen II zu tun. Zielsicherheit ist also gleich beim Auftakt gefragt.

Die Zielsetzung des früheren Bundesligisten Großaitingen für die neue Saison ist zurückhaltend. Mannschaftsführer Fridolin Mayr junior, der mit seinem Team in der vergangenen Saison fast bis ganz zum Schluss um den Klassenerhalt bangen musste, erwartet wieder eine ganz schwere Saison: „Für die oberen Tabellenplätze wird es wahrscheinlich nicht reichen. Mannschaftsziel sollte also erst mal sein, den Klassenerhalt zu sichern – möglichst nicht erst am letzten Wettkampftag. Wir haben ja am Ende der vergangenen Saison bei dem denkbar knappen und unerwarteten Staudheimer Abstieg gesehen, dass sich am letzten Wettkampftag keiner mehr sicher fühlen kann!“

Personell hat sich nicht viel getan

Personell hat sich bei den Großaitingern in der Sommerpause nicht allzu viel getan. Neu zu den Großaitingern gestoßen ist Robin Wagner vom Bezirksligisten Edelweiß Holzheim. Fridolin Mayr freut sich über dei Verstärkung und stellt den Neuzugang so vor: „Robin Wagner ist 22 Jahre alt, hat bei den Junioren bereits Meisterschaften für uns geschossen und war praktischerweise auch immer noch Vereinsmitglied. Den Modus Mann-gegen-Mann kennt er aus der Bezirksliga, letztes Jahr hatte er einen Schnitt von 385,0. Ob er den Schnitt drei Ligen höher halten kann, bleibt abzuwarten. Aber bis auf Barbara Bleicher liegen wir Stammschützen ja alle etwas drunter, so dass er sich gut in das Team einfügen dürfte.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Weiterhin zum Kader gehören neben der schon genannten Barbara Bleicher auch noch Simon Mayer, Florian Drexel, Katharina Merz und Fridolin Mayr junior. Für die Bayernliga gemeldet wurden zudem mit Myriam Brühwiler, Joel Brüschweiler und Christian Alther auch drei Schweizer, die schon länger bei den Singoldschützen aktiv sind. Sie stehen aber nur sporadisch zur Verfügung: „Eventuell gibt es an einzelnen Tagen auch wieder Verstärkung aus der Schweiz“, erklärt Fridolin Mayr junior hierzu.

Dominik Mayer will nur noch aushelfen

Bestenfalls aushelfen wird im Bayernligateam mit Dominik Mayer der beste und namhafteste Schütze der Großaitinger. Mit Rücksicht auf seine junge Familie will er am Sonntag nur noch im Ausnahmefall schießen. Er wird deshalb in der kommenden Saison grundsätzlich nur auf Gauebene schießen und führt hier die junge vierte Mannschaft in der Gauliga an.

Interessant sind aus Großaitinger Sicht die beiden Aufsteiger SV Pfeil Vöhringen II und FSG Kempten II. Bei beiden Teams stehen Schützen im Kader, die in Jugendzeiten bereits für Großaitingen geschossen haben: Bei der Vöhringer Erstligareserve sind sind dies die aus Mittelneufnach stammende Michaela Kögel und Dominik Schwarzer, bei der Zweitligareserve der FSG Kempten ist das der aus Ettringen stammende Stefan Müller. Weitere Gegner der Großaitinger im Saisonverlauf sind die HSG München, die FSG „Der Bund“ München III, die BSG Offingen und der SV Gemütlichkeit Mertingen.

Die Begegnungen, die am Sonntag in Großaitingen über die Bühne gehen:

10 Uhr Singold Großaitingen – SV Eichenlaub Maria Steinbach.

11.30 Uhr SV Pfeil Vöhringen II – FSG Kempten II.

13.30 Uhr SV Eichenlaub Maria Steinbach – FSG Kempten II.

15 Uhr Singold Großaitingen – SV Pfeil Vöhringen II.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren