Jugendhandball

05.04.2016

Schwungvoll und einsatzfreudig

Copy%20of%20DSC_4894(1).tif
2 Bilder
Es sieht so einfach aus sich durchzusetzen, war es aber nicht. Die B-Jugendmädels des TSV Schwabmünchen (hier in Gelb Anja Hinkofer) unterlagen dem Bayernligisten ESV Regensburg klar mit 4:12. Am Ende des Turniers landete der Ausrichter beim LEW-Cup im letzten Drittel der Tabelle.
Bild: Reinhold Radloff

Der Schwabmünchner LEW-Cup wird einmal mehr zu einem riesigen Erfolg. Wo landeten unter den über 100 Mannschaften die Teams des Ausrichters?

Ausgebuchte Teilnehmerfelder, über 100 Mannschaften an vier Turniertagen, toller Sport und eine von den Handballern des TSV Schwabmünchen top organisierte Veranstaltung, der LEW Jugendcup 2016 wurde seinem hervorragenden Ruf rundum gerecht. Dass zudem das Wetter noch stimmte und auch einen Aufenthalt außerhalb der drei Spielhallen zuließ, sorgte natürlich zudem für gute Stimmung.

Es war bereits die 36. Auflage der traditionellen Schwabmünchner Osterturniere, die einst von Emil Schemel als Damen- und Herrenturniere ins Leben gerufen wurden, inzwischen aber ganz im Zeichen des Jugendhandballs stehen. Der Jugendcup ging 2016 in die dritte Runde und gehört mit seiner Professionalität und den vielen hochklassigen Teilnehmern inzwischen zu den absoluten Topveranstaltungen im bayerischen Handball. Obwohl in den jeweiligen Altersklassen nur Tagesturniere ausgetragen werden, finden auch zahlreiche Teams aus Baden-Württemberg und Österreich den Weg an die Singold.

Den Auftakt machten die Jüngsten der D- und E-Jugend. Hier zeigte sich, dass der heimische TSV mit seinen neuen hoch engagierten Anstrengungen im Kinderhandball auch sportlich die ersten Früchte ernten kann. Sowohl im E-Jugendturnier als auch bei der männlichen D-Jugend gingen die begehrten Siegershirts an die Schwabmünchner Mannschaften. Bei der weiblichen D-Jugend hatte es der BHC Königsbrunn bis ins Finale geschafft und musste sich dort erst dem starken Team der MTG Wangen geschlagen geben.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Mit den „Ältesten“ der A-Jugend ging es weiter. Mit Platz fünf schlug sich die männliche A-Jugend von Coach Karsten Köhler erstaunlich gut. Die weibliche A-Jugend behauptete sich nach ordentlicher Leistung mit Rang sieben im Mittelfeld. Die Turniersiege gingen bei den Jungs an die SpVgg Altenerding und bei den Mädchen an die SG H2Ku Herrenberg aus Württemberg.

Ein wahres Mammutprogramm mit 32 Startern und beinahe elf Turnierstunden in drei Hallen bewältigten die Veranstalter am zweiten Samstag bei der C-Jugend. Hier taten sich die neu zusammengestellten Teams des Veranstalters im starken Teilnehmerfeld schon deutlich schwerer und konnten nicht um die vorderen Platzierungen mitspielen. In zwei ausgesprochen spannenden Endspielen bezwang bei den Mädchen der ESV Regensburg die HSG Würm/Mitte ebenso knapp wie bei den Jungs die MTG Wangen (Württemberg) die Bezirksauswahl Mittelfranken.

Das absolute sportliche Highlight fand dann zum Abschluss bei den Turnieren der B-Jugend statt. Eine ganz Reihe von Mannschaften der bayerischen Spitze, dazu bei der weiblichen Jugend auch einige Top-Teams aus Württemberg sorgten für erstklassigen Jugendhandball. Für die Schwabmünchner Teams war dieses Teilnehmerfeld schlicht ein bis zwei Nummern zu groß und beide Mannschaften blieben sieglos. Für den schwäbischen Mädchenhandball sehr erfreulich ging der Turniersieg bei den Mädchen an den TSV Haunstetten nach einem 10:8-Finalsieg über den VfL Günzburg. Im Feld der männlichen B-Jugend hatte am Ende der ESV Regensburg im Endspiel gegen den TSV München-Ost die Nase vorn.

Nach dem durchgehend sehr positiven bis begeisterten Feedback aller Teilnehmer dürfte eines klar sein: Wer 2017 mit am Start sein will, sollte sich frühzeitig anmelden. Einzig der wieder schwer bespielbare, weil einfach zu glatte, Boden in den beiden Hallen der Leonhard-Wagner-Schule bleibt ein Problemfall. Hier ist nach konstruktiver Rücksprache mit dem Landratsamt aber wohl endlich eine Lösung in Sicht. (pr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gruppenfoto%20-%20Bayernauswahl%20mit%20Trainer-Team.tif
Kampfsport

Sechs dürfen zur Europameisterschaft

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen