1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Zum Abschluss ein positives Erlebnis

Fußball, Bayernliga

18.05.2019

Zum Abschluss ein positives Erlebnis

Befreit aufspielen und nochmals Tore und einen Sieg bejubeln – mit diesem Ziel geht es für die Schwabmünchner heute nach Ismaning.
Bild: Christian Kruppe

Nach dem gesicherten Klassenerhalt will Schwabmünchen die Saison mit einem Erfolg abschließen. Nach dem Spiel wird in der heimischen Arena zusammen mit den Fans und Freibier gefeiert

Der Druck ist weg. Die Erleichterung nach dem Sieg in der Vorwoche gegen Kottern war beinahe greifbar. Mit dem gesicherten Klassenerhalt in der Tasche geht es für die Schwabmünchner Bayernligafußballer heute zum Saisonabschluss nach Ismaning.

Dabei verfolgt Trainer Paolo Maiolo zwei Ziele. Das eine ist, sich keine Verletzungen in dem für die Schwabmünchner wenig bedeutenden Spiel einzufangen. „Wir haben ein paar angeschlagene Spieler, da muss ich besonders aufpassen“, so Maiolo. Das zweite Ziel ist ein Erfolg. „Nur weil wir durch sind, werden wir die Partie nicht abschenken. Das ist nicht unser Anspruch“, stellt Schwabmünchens Trainer klar. Als Beispiel können sich die Schwabmünchner hier den TSV Kottern nehmen, der sich am vergangenen Samstag mit allen Mitteln gegen die Niederlage in Schwabmünchen wehrte, auch wenn das Spiel für die Allgäuer faktisch ohne großen sportlichen Wert war.

Das es bei den Oberbayern nicht leicht wird, ist jedem klar, der die Tabelle kennt. Die Ismaninger belegen einen Relegationsplatz, wollen sie diesen verlassen, muss ein Sieg her – und zeitgleich Schützenhilfe von Vilzing, die gegen Sonthofen spielen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ismanings Trainer Miji Stijepic warnt dabei vor den Schwabmünchner. „Das ist eine spielerisch sehr gute Truppe. Das wird nicht einfach“, ist er sich sicher. „Wir müssen unserer Hausaufgaben machen und können erst dann schauen, was die Anderen machen“, fährt er fort.

Egal wie das Spiel läuft, nach der Partie feiern die Schwabmünchner. Ab 18 Uhr steigt in der AugustaMassivhaus-Arena die Saisonabschlussfeier der Schwabmünchner. Dazu gibt es auch 150 Liter Freibier für die Spieler, Fans und Gönner der Fußballer. „Wir hoffen, dass viele kommen und die am Ende doch erfolgreiche Saison mit uns feiern“, erklärt Abteilungsleiter Germar Thiele.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren