Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland stoppt mehr als 180 Männer bei Fluchtversuch an der Grenze zu Georgien
  1. Startseite
  2. Specials
  3. Stadtteilgespräche
  4. OBERBÜRGERMEISTER DR. KURT GRIBL ZU IHREM STADTTEIL: Ein Schwergewicht an Infrastruktur

OBERBÜRGERMEISTER DR. KURT GRIBL ZU IHREM STADTTEIL

Ein Schwergewicht an Infrastruktur

„Im Univiertel wird nicht nur gewohnt. Lehre, Forschung und Technologien sind hier genauso angesiedelt wie das Messegeschäft und der FCA.“

Anzeige
Das zehnte Gespräch thematisiert das Univiertel: Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit, am Mittwoch, 16. Oktober 2019 um 18 Uhr im Foyer des Technologiezentrum Augsburg (Am Technologiezentrum 5).
13 Gespräche – Ihre Themen: Lesen Sie hier das aktuelle Magazin zu Ihrem Stadtteilgespräch.

In den 70er-Jahren geplant, in den 80er-Jahren gebaut: Heute leben auf dem ehemaligen Alten-Flugplatz-Gelände rund 11.000 Menschen. Das Univiertel ist ein junger Stadtteil. Neben der modernen Wohnbebauung sind mit Uni, Messe, Technologiezentrum und WWK-Arena Schwergewichte städtischer Infrastruktur im Viertel angesiedelt. An dessen Geschichte vom Fliegen erinnern heute die Namen von Straßen, Brunnen, Plätzen und öffentlichen Einrichtungen, die nach Luftfahrtpionieren benannt sind. Läden und Cafés tragen zur hohen Lebensqualität bei, genauso wie bezahlbarer Wohnraum, Nahverkehrsverbindungen, saubere Luft, neue Radwege, Stadtgrün, Kinderbetreuung und Jugendarbeit bis zum Erhalt des sozialen Friedens.

All dies sind Anforderungen, die ein Stadtteil an seine Infrastruktur stellt. Eine wichtige Rolle spielen dabei aktive Menschen in Gemeinschaften und Vereinen, ohne deren Engagement ein lebendiges Stadtteilleben nicht möglich wäre. Darüber berichtet dieses Magazin. Es widmet sich Ihrem Stadtteil als Impulsgeber für Kultur, Sport, Handel, Gewerbe und strukturelle Entwicklungen. Diese Ausgabe ist meine herzliche Einladung an Sie: „Sprechen Sie mit mir, den Bürgermeistern und Referenten der Stadtregierung am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 18 Uhr im Technologiezentrum (TZA) über Wünsche und Erfreuliches, aber auch darüber, wo der Schuh drückt.“

Alle Termine: www.augsburg.de/stadtteilgespräch

Das könnte Sie auch interessieren
Langfristig wird sich der Uni-Campus nach Westen hin ausdehnen und mit
dem Augsburg Innovationspark verwachsen.
Anzeige

Weiterhin hoch hinaus