1. Startseite
  2. Sport
  3. Formel-1 2020: Strecken, Fahrer, Autos, Teams, Regeln, Live-TV

Weltmeisterschaft

10:59 Uhr

Formel-1 2020: Strecken, Fahrer, Autos, Teams, Regeln, Live-TV

Ferrari-Pilot Charles Leclerc. Formel-1 2020: Fahrer, Teams, Autos, Regeln & alle Infos zur Weltmeisterschaft.
Bild: Silvia Izquierdo, dpa (Archiv)

Die Formel-1 Saison 2020 startet am 13. März mit dem großen Preis von Australien / Melbourne. Hier finden Sie alle Infos zu: Fahrer, Teams, Autos, Regeln, Fahrerwechsel und Live-TV sowie zu den Rennstrecken.

Die Formel-1 Saison (Weltmeisterschaft) 2020 startet am 13. März mit dem großen Preis von Australien / Melbourne und endet mit dem Renn-Wochenende vom 29. November in Abu Dhabi. Hier finden Sie alle Infos zu: Fahrer, Teams, Autos, Regeln (Regeländerungen), Fahrerwechsel und Live-TV sowie zu den Rennstrecken.

Bei den Top-Stars hat sich wenig verändert, hier gibt es keine Fahrerwechsel. Lewis Hamilton ist nach wie vor bei Mercedes, Sebastian Vettel bei Ferrari, Max Verstappen bei Red Bull und Kimi Räikkönen bei Alfa Romeo.

Formel-1 2020: Fahrer, Teams und Team-Wechsel

Hier alle Fahrer und Teams der neuen Formel-1-Saison inklusive Teamwechsel:

  • Mercedes: Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben beide Vertrag bis Ende 2020. Motor: Mercedes, Reifen Pirelli.
  • Renault: Daniel Ricciardo und Esteban Ocon sind die Fahrer des Teams Renault. Ocon ersetzt Nico Hülkenberg. Motor: Renault, Reifen Pirelli.
  • Ferrari: Sebastian Vettel und Charles Leclerc sind die gesetzten Fahrer. Motor: Ferrari, Reifen Pirelli.
  • Red Bull: Max Verstappens ist gesetzt, das zweite Cockpit steuert Alexander Albon. Motor: Honda, Reifen Pirelli.
  • Alfa Romeo: Kimi Räikkönen fährt zusammen mit Antonio Giovinazzi für Alfa Romeo. Motor: Ferrari, Reifen Pirelli.
  • Alpha Tauri (ehemals Toro Rosso): Pierre Gasly und Daniil Kwjat steuern die Cockpits. Motor: Honda, Reifen Pirelli.
  • Williams: George Russell und Nicholas Latifi (stieg aus der Formel 2 auf) sind die Fahrer für das Team Williams. Motor: Mercedes, Reifen Pirelli.
  • Haas: Kevin Magnussen und Romain Grosjean sind die fixen Fahrer. Motor: Ferrari, Reifen Pirelli.
  • McLaren: Lando Norris und Carlos Sainz die Fahrer bei McLaren. Motor: Renault, Reifen Pirelli.

TV-Rechte: Formel-1 2020 live in der Übertragung in TV und Stream sehen

Die Formel-1-Saison 2020 wird wie 2019 live im Free-TV und im Pay-TV zu sehen sein. Im Free-TV können Fans die Formel-1 auf RTL live verfolgen. Im Pay-TV hat sich Sky die Rechte gesichert.

Mehr Infos: Formel-1 2020 live: TV-Übertragung live in Fernsehen & Stream - TV-Termine

Neue Strecken in der Formel-1-Saison dieses Jahres

Diese Änderungen gibt es 2020 bei den Formel-1-Rennstrecken:

  • Neu ist der Große Preis von Vietnam auf dem Hanoi Street Circuit.
  • Der Große Preis der Niederlande auf dem Circuit Park Zandvoort wird erstmals seit 1985 wieder ausgetragen.
  • Der Große Preis von Deutschland (zuletzt auf dem Hockenheimring) entfällt.

Regeländerungen: Die Regeln für die Formel-1 2020

Das sind die Regeln bzw. Regeländerungen für die neue Saison:

  • Wegen der vielen Rennen: Webfall der Testtage nach je zwei Renn-Wochenenden
  • Abschaffung der LED-Tafel, heuer wird wieder mit Flagge ein Rennen beendet
  • Nur noch ein Öltank
  • Weniger Technikunterstützung für den Fahrer beim Start
  • Spiegel stärker eingeschränkt im Design (Aerodynamik)
  • Motoren: Jeder Fahrer darf drei MGU-K pro Saison nutzen, eine mehr als früher
  • Mindestgewicht der Boliden um 2KG erhöht auf 745 Kilogramm
  • Gegen Tricksereien: Zwei statt einem Benzin-Durchfluss-Sensor
  • Anzahl der Testtage wurde gesenkt zur Kostenersparnis
  • Abschaffung der Sichtschutzwände bei Garagen, mit Ausnahmen
  • Verschärfung der Parc-Fermé-Regeln
  • Nur noch eine Batterie für Qualifying und Rennen

Die Rennen im Überblick: Rennkalender der Formel-1 2020

Die Rennen im Überblick:

Mehr Infos: Formel-1-Rennkalender: Zeitplan, Daten & Kalender - TV-Termine.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren