1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Bezahlkarten-Aus: So reagiert der FCA auf das "Bargeld-Spiel"

FC Augsburg

12.05.2017

Bezahlkarten-Aus: So reagiert der FCA auf das "Bargeld-Spiel"

Am Samstag werden die Fans in der Arena des FC Augsburg nicht mit der Chipkarte bezahlen können.
Bild: Anne Wall

Die Fans des FC Augsburg müssen am Samstag im Stadion mit Bargeld zahlen, da die Bezahlkarten nicht mehr genutzt werden können. Worauf müssen sich die Menschen einstellen?

Wenn es denn stimmt, das Vorfreude die schönste Freude ist, können sich die Anhänger im Stadion des FC Augsburg am Samstag auf einige vergnügliche Minuten einrichten. Weil der Bezahlkartenanbieter Payment Solution insolvent ist, können die Fans Bratwurst und Bier an den Kiosken ausschließlich mit Bargeld bezahlen.

Der FC Augsburg hatte sich aus gutem Grund für ein bargeldloses Bezahlsystem entschieden. Hauptsächlich um den Kaufvorgang zu beschleunigen. Auch bei den für das Kassensystem zuständigen Stadtwerken Augsburg (SWA) geht man davon aus, dass es im Spiel gegen Borussia Dortmund längere Schlangen an den Kassen gibt.

Bezahlkarten-Aus im FCA-Stadion: Kein zusätzliches Personal an den Kiosken

Der FC Augsburg und die SWA verteilen deshalb im Stadion Informationszettel, die auf die Problematik hinweisen. An den Kiosken werden auch Mitarbeiter stehen, die mögliche Fragen beantworten. Zusätzliches Personal in den Kiosken wird es aber nicht geben. Das sei aus logistischen Gründen nicht sinnvoll.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mehr Kassen könne man nicht aufstellen und zusätzliche Helfer in den Kiosken würden wohl eher zu einem Durcheinander führen.

„Wenn aber jeder ein wenig mithilft, wird es keine großen Probleme geben“, sagt SWA-Sprecherin Stephanie Lermen. Im Optimalfall hätten die Fans das Geld schon passend parat, wenn sie zahlen. Aber auch, die korrekte Rückgabe des Wechselgeldes wird in den meisten Fällen nicht zu spektakulären Rechen-Unfällen führen. Die Kassenkräfte sind bargeld-trainiert. So wurde beispielsweise im vergangenen Jahr beim Länderspiel Deutschland gegen die Slowakei auch mit Scheinen und Münzen gezahlt – ohne, dass es größere Probleme gegeben hätte.

Wie das Bezahlsystem in der kommenden Saison funktioniert, ist ebenso noch vollkommen offen, wie die Möglichkeit der Fans an ihr Guthaben auf den Karten zu kommen. Mittlerweile hat der FCA aber angekündigt, den Schaden für die Fans so gering wie möglich halten zu wollen , falls Payment Solution die jeweiligen Guthaben nicht zurückzahlen kann.

Hier erfahren Sie mehr:

Bezahlkarten-Aus: FCA-Fans können in der Arena mit Bargeld bezahlen  

FCA-Fans könnten Guthaben auf Bezahlkarten verlieren  

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

12.05.2017

Vielleicht sollten die Fans einfach mal 2 Stunden nichts essen und nichts trinken. Das sollte doch auch heutzutage noch möglich sein.

Permalink
12.05.2017

2 Stunden ohne Bier.........wie soll das gehen :-)

Permalink
12.05.2017

Deswegen haben sie ihr Kartengeld auch noch nicht zurück.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
FC Augsburg - FSV Mainz 05
FC Augsburg live

Live: Gregoritsch trifft zum 1:0 gegen Mainz!

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket