Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Diese Momente wird Daniel Brinkmann nie vergessen

FC Augsburg
03.08.2021

Diese Momente wird Daniel Brinkmann nie vergessen

Daniel Brinkmann im Kreise seiner jetzigen Mannschaft. Der ehemalige Profi des FC Augsburg trainiert inzwischen den Regionalligisten SC Wiedenbrück.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Mit dem FC Augsburg feierte der 35-Jährige den Aufstieg in die Bundesliga. Dass er immer wieder in die Hammerschmiede zurückkehrt, hat allerdings andere Gründe.

Die Sportanlage des SV Hammerschmiede ist Daniel Brinkmann vertraut. Nicht zum ersten Mal blickt er hier aufs Spielfeld. Brinkmann stand zwischen 2009 und 2012 drei Jahre beim FC Augsburg unter Vertrag, im nordöstlichen Stadtteil wohnte der Fußballprofi. Zuvor spielte der groß gewachsene Mittelfeldspieler in Paderborn und Aachen, danach in Cottbus und Bielefeld. Doch zu Augsburg baute er eine besondere Beziehung auf, wie er am Rande eines Testspiels erzählt. Sportlich sei das eine sensationelle Zeit gewesen, merkt er an. Brinkmann zog mit dem FCA 2010 ins DFB-Pokal-Halbfinale ein und stieg später in die erste Liga auf. „Das sind Momente, die man nie vergisst“, betont Brinkmann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.