Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Kurz vor Hertha-Spiel: Baba ist wieder fit, Manninger krank

FC Augsburg

27.02.2015

Kurz vor Hertha-Spiel: Baba ist wieder fit, Manninger krank

Abdul Rahman Baba ist wieder fit.
Bild: Klaus Rainer Krieger

FCA-Coach Markus Weinzierl appelliert an seine Männer, gegen die Hertha 100 Prozent zu geben. Während Baba wieder fit ist, hat sich ein FCA-Spieler krank gemeldet.

Der FC Augsburg spielt am Samstag in Berlin gegen Hertha BSC. Trainer Markus Weinzierl begegnet der Partie mit viel Respekt. Er glaubt, dass das Spiel gegen Hertha schwer wird, weil der Bundesligist "unter Druck" steht. "Dass die jetzt Vorletzter sind, gefällt ihnen sicherlich nicht. Bei einem Heimspiel gegen Augsburg gehen alle davon aus, dass sie in die Erfolgsspur zurückkehren." 

Denn der Trainerwechsel von Jos Luhukay hin zu Pal Dardai scheint schon wieder verpufft zu sein. Zuletzt gab es zwei Niederlagen Die kriselnde Hertha ist Vorletzter, der FCA belegt nach wie vor Rang fünf. Für Weinzierl keine Erfolgsgarantie: "Spiele werden nicht auf dem Papier entschieden. Wenn wir uns wie in Bremen den Schneid abkaufen lassen, dann wird es schwierig. Spielen wir so wie gegen Leverkusen die zweite Hälfte, haben wir eine  Chance." Es wird ein Duell auf Augenhöhe, was auch die Statistik zeigt.

In den bisherigen sieben Duellen der beiden (zweimal in der Zweiten Liga) gewann der FCA zwei Partien, die Berliner holten nur einen Sieg. Viermal spielten die Teams remis.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zwölf Spiele hat der FCA noch zu absolvieren. Wo die Reise dann endet, weiß Weinzierl nicht: „Das kann ich ihnen nicht beantworten, wenn ich wüsste wie es weiter geht, dann wäre ich unterbezahlt."

Den durchaus möglichen  Ausflug in das internationale Geschäft  blickt er ganz entspannt entgegen.  Sein Ziel ist vorerst die magische 40-Punkte-Grenze: "Den Druck nach Europa zu kommen haben nicht wir, sondern andere Vereine. Wir schauen jetzt, dass wir noch zwei Spiele gewinnen, dann können wir über neue Ziele sprechen."

Kurz vor der Abreise hatte sich FCA-Keeper Alexander Manninger krank gemeldet. Klar also, dass Marwin Hitz wieder für den FC Augsburg im Tor stehen wird. Ionannis Gelios wird auf der Bank sitzen.

Gute Nachrichten gibt es von Abdul Rahman Baba, der die ersten zwei Tage in dieser Woche nicht trainieren konnte. Baba ist inzwischen wieder fit. Und auch Markus Feulner ist nach seiner Gelbsperre wieder einsatzbereit.

Geduld muss allerdings Tim Matavz aufbringen. Auch wenn der Spieler inzwischen wieder schmerzfrei ist, der 26-Jährige muss erstmal seinen Trainingsrückstand aufholen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren