Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Marvin Friedrich kämpft sich zurück

FC Augsburg

11.10.2016

Marvin Friedrich kämpft sich zurück

Marvin Friedrich befindet sich nach seinen gesundheitlichen Problemen mittlerweile wieder im Lauftraining beim FC Augsburg.
Bild: Ulrich Wagner

Erstmals seit seinem Wechsel vom FC Schalke nach Augsburg, geht es aufwärts bei Marvin Friedrich. Gegen Schalke könnte aber noch die Stunde eines anderen Spielers schlagen.

Einsam dreht Marvin Friedrich am Dienstagvormittag seine Runden. Eine nach der anderen. Läuft mal schneller, mal langsamer, die Außenlinien auf dem Trainingsplatz entlang. Gelegentlich hält er an, dehnt sich, hält kurz Rücksprache mit dem Physiotherapeuten. Dann läuft Friedrich weiter. Sehnsüchtig blickt er zu seinen Mannschaftskameraden, würde gerne mit statt neben ihnen Übungen machen. Doch mehr als individuelles Training mit Laufschuhen ist für Friedrich nicht möglich. Noch nicht.

Seit seinem Wechsel im Sommer vom FC Schalke zum FC Augsburg plagt sich der 20-Jährige fortwährend mit gesundheitlichen Beschwerden. Probleme mit den Adduktoren und der Rumpfmuskulatur zwangen ihn zu einer langen Pause, jetzt arbeitet er sich Schritt für Schritt an die Mannschaft heran. Gerade jetzt, wo den FCA Verletzungspech ereilt und es in der Abwehr an Alternativen mangelt, bekäme Friedrich womöglich seine Chance.

Dass er davon noch weit entfernt ist, stellt Trainer Dirk Schuster nüchtern fest. "Er ist zufrieden, dass er die ersten Gehversuche machen kann und sich langsam an die Mannschaft herankämpfen kann. Aber der Weg ist für ihn natürlich noch weit", betont Schuster.

Tim Rieder rutscht möglicherweise in den Kader für das Spiel gegen den FC Schalke 04
Bild: Ulrich Wagner

Möglicherweise steht daher Tim Rieder zum zweiten Mal in dieser Saison im Kader für ein Bundesligaspiel, wenn Schalke 04 gastiert. (Samstag, 15.30 Uhr). FCA-Trainer Schuster macht dem 23-Jährigen Hoffnungen. Er erklärt, er spiele in seinen Überlegungen durchaus eine Rolle.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.10.2016

Tim Rieder traue ich auf alle Fälle den Spung in die 1. Mannschaft zu. Er bringt alles mit, was man dazu braucht.

Wäre schon toll, wnn es wieder ein U 23 Spieler nach oben schaffen würde.

Permalink
13.10.2016

Hallo Dieter, WIEDER ? Wer hat es denn in den letzten 20 Jahren von der Jugend oder U23 nach oben geschafft ?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren