Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Michael Gregoritsch steht mit Freiburg jetzt auf der anderen Seite

FC Augsburg
05.08.2022

Michael Gregoritsch steht mit Freiburg jetzt auf der anderen Seite

Trägt jetzt das Trikot des SC Freiburg: Michael Gregoritsch stand fünf Jahre lang beim FC Augsburg unter Vertrag. Am ersten Bundesligaspieltag kommt es gleich zum Wiedersehen in der Arena.
Foto: Neis, Eibner-Pressefoto/Imago

Plus Zweimal war Michael Gregoritsch in der Bundesliga in einer Saison der beste Torschütze des FC Augsburg. Nach seinem Wechsel nach Freiburg kommt es sogleich zum Wiedersehen.

Auf YouTube hat der FC Augsburg ein ziemlich lustiges Format. In „Was woisch?“ sollen zwei Profis Fragen des Moderators beantworten. Wie so oft in solchen Sendungen erhöht oder senkt sich der Unterhaltungswert durch die Showmasterkünste des Anchorman. Mit Michael Gregoritsch führte ein schlagfertiger und humorvoller Zeitgenosse durch die Show. Weißes Hemd, rote Fliege, dazu typischer Österreicher Schmäh – das ergab ein stimmiges Bild. Mitte Juni noch stellte der „Gregerl“, so sein Spitzname, den Augsburger Jungprofis Daniel Klein und Lasse Günter Fragen und grinste dabei schelmisch. Typisch für ihn.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.