Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Premier League: FC Chelsea entlässt Trainer Thomas Tuchel

Premier League
07.09.2022

FC Chelsea entlässt Trainer Thomas Tuchel

Der FC Chelsea hat sich von Coach Thomas Tuchel getrennt.
Foto: Nick Potts/PA Wire, dpa

Der FC Chelsea hat sich überraschend von seinem Trainer Thomas Tuchel getrennt. Das gab der Londoner Verein am Mittwoch bekannt.

Das kam überraschend: Der FC Chelsea hat sich am Mittwochvormittag nach gut anderthalb Jahren von seinem deutschen Trainer Thomas Tuchel, 49, getrennt. Das gab der Verein unter anderem auf Instagram bekannt. Die neuen Eigentümer des Klubs wären der Überzeugung, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für diese Entscheidung gewesen sei.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

FC Chelsea trennt sich von Thomas Tuchel: Keine weiteren Kommentare

"Der Trainerstab von Chelsea wird die Mannschaft im Training und in der Vorbereitung auf die kommenden Spiele betreuen, während der Klub zügig einen neuen Cheftrainer ernennt", heißt es weiter. Bis zur Ernennung eines neuen Cheftrainers werde es keine weiteren Kommentare geben.

FC Chelsea verpatzt Champions-League-Start

Der FC Chelsea hatte seinen Champions-League-Start am Dienstag bei Dinamo Zagreb verpatzt. Die Londoner mussten sich überraschend mit 0:1 geschlagen geben. "Ich bin sauer auf mich selbst, ich bin sauer über unsere Leistung. Ich habe das nicht kommen sehen", sagte Tuchel nach der Partie. Das Team sei noch nicht da, wo es sein müsste und könnte. "Also liegt es an mir, liegt es an uns, wir müssen Lösungen finden", sagte der 49-Jährige. Aber dazu wird es nun nicht mehr kommen.

Auch in der englischen Premier League ist Chelsea durchwachsen in die Saison gestartet und hat nach sechs Spieltagen schon zwei Niederlagen auf dem Konto. Der Verein hatte in diesem Sommer 280 Millionen Euro für neue Spieler investiert.

Thomas Tuchel kam im Januar 2021 zum FC Chelsea

Der in Krumbach geborene Tuchel war erst im Januar 2021 nach London gekommen. Im Mai feierte er mit dem FC Chelsea mit dem Sieg in der Champions League den größten Erfolg seiner Trainerkarriere. Er wurde auch zum Fifa-Welttrainer des Jahres gewählt.

Seine Anfänge als Trainer hatte Tuchel beim VfB Stuttgart und beim FC Augsburg. Auf die große Fußballbühne kam Tuchel als Trainer im August 2009, als er zum Cheftrainer des FSV Mainz 05 befördert wurde. Ab 2105 trainierte er dann zwei Jahre lang Borussia Dortmund und gewann mit seinem Team 2017 den DFB-Pokal. Von Juli 2018 bis Dezember 2020 war er Cheftrainer bei Paris Saint-Germain. Mit diesem Verein gewann er zweimal die französische Meisterschaft, einmal den französischen Pokal und den Ligapokal.