Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Watschn-Eklat im Löwen-Training

TSV 1860 München

25.05.2015

Watschn-Eklat im Löwen-Training

<p>Stefan Ortega kassierte im Training eine Ohrfeige von Stürmer Rodri. Der Torwart war davor allerdings überhart zur Sache gegangen.</p>
Bild: Witters

Da liegen dann die Nerven wohl etwas blank. Im Training des TSV 1860 München kam es am Montag zu einer handfesten Auseinandersetzung.

Einen Tag nach dem 0:2 beim Karlsruher SC haben die Spieler der Löwen offenbar mit ihren Emotionen zu kämpfen. Durch die Niederlage beim Aufsteiger rutschten die München auf den Relegationsplatz ab und müssen in die Relegation.

In den beiden Spielen gegen Holstein Kiel geht es für die Löwen um den Klassenerhalt in der Zweiten Liga. Der Auftakt in eine der wichtigsten Wochen der Vereinsgeschichte begann mit einem Knalleffekt. Ersatzkeeper Stefan Ortega stieg am Montag im Trainingsspiel gegen Rodr überhart ein. Der Spanier sprang sofort auf und verpasste Ortega eine Ohrfeige.

Coach Torsten Fröhling schickte den Keeper daraufhin zum Laufen, während Rodri weiter mit der Mannschaft trainieren durfte. "Das kommt überall mal vor. Daran sieht man, dass es Explosionen in der Mannschaft gibt und alles nicht spurlos an der Mannschaft vorbeigeht. Diese Aggressivität wünsche ich mir auch für Freitag", sagte der Trainer laut Abendzeitung zu dem Vorfall.

Am Freitag bestreiten die Münchner ihr erstes Relegationsspiel bei Holstein Kiel (20.30 Uhr). Das Rückspiel findet am folgenden Dienstag in der Allianz-Arena statt (20.30 Uhr).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren