Von der Polizei bei Club-Fans sichergestellte Gegenstände. Foto: Polizei Rostock/dpa
Ausschreitungen in Rostock

Polizei ermittelt gegen mehr als 300 Nürnberg-Anhänger

Julian Brandt brachte Leverkusen in Gladbach in Führung. Foto: Federico Gambarini
DFB-Pokal

Bayer kontert sich ins Achtelfinale - Kantersieg in Gladbach

Bayer Leverkusen scheint seine Krise überwunden zu haben. Die Werkself siegt zum zweiten Mal binnen vier Tagen hoch und übersteht die 2. Pokalrunde.

Timo Werner (M) netzt zum 1:0 gegen Hoffenheim ein. Foto: Jan Woitas
DFB-Pokal

Werner schießt RB Leipzig gegen Hoffenheim ins Achtelfinale

Im Duell mit seinem künftigen Arbeitgeber muss sich Julian Nagelsmann geschlagen geben. In der zweiten Runde des DFB-Pokals scheidet 1899 bei RB Leipzig aus. Joker Timo Werner glänzt bei den starken Sachsen.

Die Hamburger Mannschaft versucht in Wiesbaden die Fans vom Abrennen der Pyrotechnik abzubringen. Foto: Thomas Frey
Harte Strafe droht

Pyro-Ärger trübt HSV-Freude über Pokalerfolg

Sportlich geht es beim Hamburger SV unter Neu-Trainer Wolf voran. Doch das Fehlverhalten der Fans bereitet dem Zweitligisten Sorgen. Die Vorfälle beim Pokalsieg in Wiesbaden werden ein kostspieliges Nachspiel haben.

Die Hertha-Profis haben im Pokal-Achtelfinale den FC Bayern zu Gast. Foto: Kay Nietfeld
DFB-Pokal Achtelfinale

Hertha gegen Bayern und BVB gegen Bremen im Free-TV

Die Topspiele Hertha BSC gegen den FC Bayern München sowie Borussia Dortmund gegen Werder Bremen werden im Achtelfinale des DFB-Pokals live im Free-TV übertragen.

Kölns Serhou Guirassy (r) beim Zweikampf mit Schalkes Matija Nastasic. Foto: Rolf Vennenbernd
DFB-Pokal

Schalke nach Elferkrimi in Köln weiter

Lange sieht der 1. FC Köln gegen harmlose Schalker wie der verdiente Sieger aus. Ein Handelfmeter bringt den Revierclub dann aber in die Verlängerung. Der Siegtorschütze im Elferschießen hatte kurz zuvor noch Glück gehabt.

Philipp Max (l)feiert Caiuby für dessen Siegtreffer gegen Mainz. Foto: Matthias Balk
DFB-Pokal

Caiuby schießt Augsburg gegen Mainz ins Achtelfinale

Hochspannung pur! Der FC Augsburg dreht das Pokalduell gegen den FSV Mainz 05 und schafft in der Verlängerung den Einzug ins Achtelfinale.

HSV-Doppeltorschütze Pierre-Michel Lasogga (r) wird von Orel Mangala gefeiert. Foto: Thomas Frey
DFB-Pokal

HSV dank Lasogga im Achtelfinale - Spielabbruch drohte

Dieses Pokalspiel wird Folgen haben. Weniger wegen des Erfolgs des HSV beim SV Wehen Wiesbaden als vielmehr wegen des Verhaltens im Hamburger Block.

Der Heidenheimer Niklas Dorsch (l) setzt sich gegen Sandhausens Andrew Wooten durch. Foto: Jan-Philipp Strobel
DFB-Pokal

Heidenheim zieht gegen Sandhausen ins Achtelfinale ein

Der 1.

Darmstadts Marcel Heller (r) versucht den Berliner Marvin Plattenhardt am Schuss zu hindern. Foto: Uwe Anspach
DFB-Pokal

Zwei Jokertore bei Hertha-Sieg in Darmstadt

Berlins Trainer Pál Dárdai hat beim Erfolg im DFB-Pokal ein gutes Händchen: Einwechselspieler gelingen beide Treffer in einer vom Kampf geprägten Partie am Böllenfalltor.

Duisburgs Fabian Schnellhardt (r) zieht zum 2:0 in Bielefeld ab. Foto: Friso Gentsch
DFB-Pokal

Duisburg erreicht Achtelfinale: 3:0 gegen Bielefeld

Der MSV Duisburg hat erstmals nach 2010 wieder das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht.

Werdes Theodor Gebre Selassie (l) beim Kopfballduell mit dem Flensburger Jannick Ostermann. Foto: Daniel Reinhardt
DFB-Pokal

Werder souverän im Achtelfinale: 5:1 gegen Weiche

Werder Bremen hat seine Pflicht im DFB-Pokal erfüllt.

Pokalspiel Rehden gegen Bayern live in der ARD

Der BSV Rehden darf sich über eine weitere fette Zusatzeinnahme im DFB-Pokal freuen.

Baumberg verzichtet auf Protest wegen Lospanne

Fünftligist Sportfreunde Baumberg verzichtet auf einen Protest wegen der Lospanne bei der Ziehung der ersten Runde des DFB-Pokals, teilte der zweite Vorsitzende des Clubs, Hajo Ditz, auf Anfrage mit.

Die Freiburger um Stürmer Nils Petersen müssen nach dem Pokal-Aus nun nach München. Foto: Frank Molter
Aus im Cup-Wettbewerb

Freiburg nach Pokal-Demütigung zum Stresstest nach München

Mal wieder Endstation in der zweiten Runde. Die jüngste Freiburger Pokalbilanz verleitet nicht zum Schwärmen. Damit nicht genug. Ausgerechnet jetzt hält der Bundesliga-Spielplan eine besondere Prüfung parat - und der beste Stürmer fällt aus.

Die Polizei Rostock beschlagnahmte zahlreiche Gegenstände der Fans. Foto: -/Polizei Rostock
DFB-Pokal

Zahlreiche Ermittlungsverfahren nach Randale in Rostock

Hunderte Fußballfans haben das Spiel von Hansa Rostock gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg in der Hansestadt verpasst. In ihrem Gepäck wurden unter anderem Feuerwerkskörper, Sturmhauben und Schlaghandschuhe gefunden.

Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung sorgte Vedad Ibisevic mit der ersten Ballberührung für die Hertha-Führung. Uwe Anspach Foto: Uwe Anspach
DFB-Pokal

Hertha-Matchwinner Ibisevic: Blitztor statt Erholungspause

Zwei Joker-Tore bescheren Hertha BSC den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals. Der Traum vom Heim-Finale im Olympiastadion lebt weiter. Matchwinner ist ein Stürmer mit "Magnet-Effekt".