Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. FC Ingolstadt
  5. FC Ingolstadt: Vor dem Spiel in Rostock: Corona-Fälle beim FC Ingolstadt

FC Ingolstadt
02.12.2021

Vor dem Spiel in Rostock: Corona-Fälle beim FC Ingolstadt

Jetzt hat es auch die Mannschaft von André Schubert erwischt: Im Profi-Team des FC Ingolstadt wurden am Donnerstag Corona-Fälle gemeldet.
Foto: Roland Geier

Vor dem wichtigen Auswärtsspiel gegen den FC Hansa Rostock hat der FC Ingolstadt am Donnerstag Corona-Fälle im Profi-Team vermeldet. Um wen konkret es sich handelt, ist noch unklar.

Nun hat es auch in dieser Saison den FC Ingolstadt getroffen. Vor dem wichtigen Spiel gegen den FC Hansa Rostock haben die Schanzer "im Rahmen der standardmäßigen Durchführung von Schnelltests" positive Corona-Befunde entdeckt, die durch anschließende PCR-Tests bestätigt wurden. Das teilte der Verein am Donnerstagnachmittag mit. Es wurden demnach umgehend sämtliche Vorsorge-Maßnahmen eingeleitet sowie das örtliche Gesundheitsamt und die DFL informiert.

Um wie viele Spieler und wen konkret es sich handelt, teilte der FCI allerdings nicht mit. Klar ist jedoch, dass es sich um ein größeres Ausmaß handelt und der Verein - sollte das Spiel stattfinden - mit einer Notelf in Rostock antreten muss. Die positiv getesteten Personen befänden sich laut FC Ingolstadt in häuslicher Quarantäne. Der Verein kündigte weitere Informationen an. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.