Trainer Daniel Farke sieht seine Zukunft in Deutschland oder England.
Fußball

Trainer Farke: Jobs in Deutschland und England denkbar

Fußball-Trainer Daniel Farke kann sich nach seinem Aus beim russischen Erstligisten FK Krasnodar Jobs in der Bundesliga und der Premier League vorstellen.

Kanadas Premierminister Justin Trudeau hatte die Spielansetzung kritisiert.
Fußball

Kanada sagt umstrittenes Testspiel gegen Iran ab

Der kanadische Fußball-Verband hat ein umstrittenes Testspiel gegen den Iran nach Kritik auch von Kanadas Premierminister Justin Trudeau abgesagt.

Christopher Nkunku hat durch seine starken Leistungen in Leipzig das Interesse zahlreicher Topclubs auf sich gezogen.
Transfers

Bericht: United und Chelsea an Leipzigs Nkunku interessiert

Der französische Fußball-Nationalspieler Christopher Nkunku hat einem Medienbericht zufolge das Interesse von Manchester United und dem FC Chelsea geweckt.

PSG-Profi Kylian Mbappé kritisiert den vollen Terminkalender im Profifußball.
Profifußball

Zu hohe Belastung - Mbappé: "Was zu viel ist, ist zu viel"

Mit Nachdruck und deutlichen Worten haben die internationale Spielergewerkschaft Fifpro und namhafte Fußball-Profis zwei Tage vor dem Champions-League-Finale zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid eine Reduzierung der Belastung gefordert.

Die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé in Paris sorgte in Spanien für Unmut.
Fußball

Nach Mbappé-Vertrag: Ligue 1 weist Kritik aus Spanien zurück

Der französische Ligaverband hat sich gegen die Attacken der spanischen Fußball-Liga im Zusammenhang mit der Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé bei Paris Saint-Germain verwahrt.

Mark van Bommel wird Trainer beim belgischen Erstligisten Royal Antwerpen.
Jupiler League

Ex-Wolfsburg-Trainer van Bommel übernimmt FC Royal Antwerpen

Sieben Monate nach seiner Freistellung beim VfL Wolfsburg hat der frühere Bayern-Kapitän Mark van Bommel einen neuen Trainerjob.

Hat eigenen Aussagen zufolge noch sie so sehr gelitten wie in der vergangenen Saison: Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic.
Serie A

Ibrahimovic: Sechs Monate ohne vorderes Kreuzband gespielt

Zlatan Ibrahimovic hat den Großteil der abgelaufenen Meistersaison des AC Mailand mit kaputtem Kreuzband gespielt.

Roms Cheftrainer José Mourinho küsst die Trophäe nach dem Finale.
3 Bilder
Conference League

Erlöser Mourinho beschert Rom XXL-Partynacht

Nach 61 Jahren des Wartens erlöst José Mourinho die AS Rom mit einer internationalen Trophäe. Der anfangs in Verruf geratene neue Wettbewerb ist plötzlich Partybeschleuniger.

Trainer Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool erneut die Champions League gewinnen.
Champions League

Positiv denken: Klopps Saison zwischen Rekorden und Ehrungen

Mit dem FC Liverpool greift Jürgen Klopp nach seinem zweiten Titel in der Champions League - und nach seiner dritten Trophäe in dieser Saison. Sein Erfolgsrezept dabei scheint einfach zu sein.

Liverpools Sadio Mané (r) lässt seine Zukunft noch offen.
FC Liverpool

Mané lässt Zukunft bis nach Königsklassen-Finale offen

Stürmer Sadio Mané hat vor dem Champions-League-Finale seine Zukunft beim FC Liverpool offen gelassen.

Spieler von Rom feiern den Sieg.
7 Bilder
Europapokal

Mit Mourinho ins Glück: AS Rom gewinnt Conference League

Die AS Rom hat das erste Endspiel der neuen Conference League gewonnen. Gegen Feyenoord müssen die Italiener aber in Hälfte zwei mächtig zittern. Coach José Mourinho stellt eine besondere Marke auf.

Zlatan Ibrahimovic wird voraussichtlich sieben bis acht Monate ausfallen.
Serie A

Ibrahimovic am Knie operiert: Mehr als halbes Jahr Pause

Fußballstar Zlatan Ibrahimovic ist drei Tage nach dem Gewinn der italienischen Meisterschaft mit dem AC Mailand am Knie operiert worden und fällt mehr als ein halbes Jahr aus.

Erachtet die Conference League als großen Erfolg: UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.
Europapokal

UEFA: Conference League Erfolg - Ausschreitungen vor Finale

In der Nacht vor dem Finale der Conference League in Tirana ist es zu Ausschreitungen zwischen der Polizei und den Fangruppen der AS Rom und von Feyenoord Rotterdam gekommen.

Mohamed Salah will auch in der kommenden Saison für Liverpool auflaufen.
Vor Champions-League-Finale

Liverpools Salah: "Bleibe definitiv auch nächste Saison"

Stürmerstar Mohamed Salah will den FC Liverpool auf keinen Fall vorzeitig verlassen.

Frankfurts Präsident Peter Fischer und Martin Hinteregger (l) feiern mit dem Pokal.
Europa League

Eintracht-Präsident verweigert Eintragung ins Goldene Buch

Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer hat aus Verärgerung über das Verhalten von Oberbürgermeister Peter Feldmann bei der Siegesfeier nach dem Europa-League-Gewinn die Eintragung ins Goldene Buch der Stadt verweigert.

Jürgen Klopp, Trainer des FC Liverpool, will sein Team gegen Real Madrid gewinnen sehen.
Champions League

Klopp vor Finale: Revanche nicht als Hauptmotivation

Trainer Jürgen Klopp will beim Champions-League-Finale am Samstag in Paris mit dem FC Liverpool gegen Real Madrid zwar Wiedergutmachung für das verlorene Endspiel 2018, als Hauptantrieb wäre dies für ihn aber kontraproduktiv.

Florentino Pérez, Präsident des Real Madrid, will weiterhin eine Super League.
Europäischer Fußball

Der reiche Super-League-Club: Pérez und seine Freunde

Real Madrid greift am Samstag wieder nach dem silbernen Henkelpott. In einem Wettbewerb, den die Königlichen im Verbund mit anderen Großclubs kannibalisieren wollten. Die Machtbeziehungen sind konfus.

Fußballprofi Toni Kroos von Real Madrid freut sich auf das Champions-League-Finale.
Champions League

Vorfreude bei Toni Kroos: Finalball wird "freigelassen"

Fußballprofi Toni Kroos verspürt wenige Tage vor dem Champions-League-Finale mit Real Madrid mehr Vorfreude als Anspannung.

Für den ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann ist die Premier League dynamischer als die Bundesliga.
Bundesliga

Klinsmann: Premier League spielt "einen Gang höher"

Die Fußball-Bundesliga ist nach Meinung von Jürgen Klinsmann "absolut sehenswert und hat viel Qualität".

Ein Konsortium um US-Milliardär Boehly übernimmt den FC Chelsea.
Konsortium um US-Geschäftsmann

Premier League segnet Übernahme des FC Chelsea ab

Der Vorstand der Premier League hat die Übernahme des Fußballclubs FC Chelsea durch ein Konsortium um den US-Geschäftsmann Todd Boehly abgesegnet.