Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Kanuslalom: Augsburger Erfolge bei der WM-Qualifikation am Eiskanal

Kanuslalom
08.05.2022

Augsburger Erfolge bei der WM-Qualifikation am Eiskanal

Der Augsburger Hannes Aigner hat sich im Kajak Einer den Startplatz für die Weltmeisterschaft in Augsburg gesichert.
Foto: Fred Schoellhorn

Die Augsburger Slalomkanuten liefern auf dem heimischen Eiskanal hervorragende Leistungen ab. Für die Weltmeisterschaft haben sich Elena Lilik, Hannes Aigner, Noah Hegge und Sideris Tasiadis qualifiziert.

Erfolgreicher hätte die Qualifikation für die Augsburger Slalomkanuten und -kanutinnen am heimischen Eiskanal fast nicht laufen können. Drei gebürtige Augsburger und eine Augsburgerin haben sich bei der Ausscheidung ihren Platz in den Nationalmannschaften des Deutschen Kanu-Verbands (DKV) gesichert. Dazu gehören in der Bootsklasse Canadier Einer der Weltranglistenzweite Sideris Tasiadis, der am Samstag seinen 32. Geburtstag feierte, und die C1-Weltmeisterin Elena Lilik von Kanu Schwaben Augsburg, die sich als Doppelstarterin auch im K1 qualifizierte. Ebenso wie ihr 23-jährige Vereinskollege im Kajak, Noah Hegge, für den mit der WM-Quali „ein Traum in Erfüllung“ ging.

Hannes Aigner kämpft sich nach Rückschlag mit zwei Quali-Siegen zurück

Vom Augsburger Kajak Verein (AKV) meldete sich Hannes Aigner, der K1-Bronzemedaillengewinner von Tokio, nach einem Rückschlag mit Platz sechs am Freitag am Wochenende eindrucksvoll zurück. Einem souveränen Sieg am Samstag ließ er am Sonntag einen weiteren folgen und zurrte seinen Platz im Nationalteam für ein weiteres Jahr fest. „Es ist spannend losgegangen, aber ich bin froh, dass ich dann doch noch zeigen konnte, was ich kann. Es hat funktioniert“, war Aigner erleichtert. 2003 hatte er noch als kleiner Junge die letzte WM in Augsburg von den Zuschauerrängen aus verfolgt. In diesem Juli wird er vor heimischem Publikum um den WM-Titel fahren, den er 2018 im brasilianischen Rio de Janeiro schon einmal gewonnen hat. „Es ist eine coole Sache. Jetzt steht endlich die Planung fest für den Sommer. Ich freue mich sehr darauf“, sagte Aigner mit Blick auf die WM in Augsburg.

Elena Lilik qualifiziert sich gleich in zwei Bootsklassen

Auch Olympiasiegerin und Wahl-Augsburgerin Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach) untermauerte einmal mehr ihre Rolle als Topfavoritin mit einem zweiten Platz und zwei Siegen. Ebenso wie Elena Lilik, ehemals Apel, die sich gleich in beiden Bootsklassen für die internationalen Einsätze qualifizierte. „Am Anfang war ich vor allem mit meinen Kajakläufen nicht zufrieden. Da hat immer irgendetwas nicht gepasste. Aber der letzte Tag war einfach megageil“, freute sich Lilik, dass sie die Doppelbelastung mit insgesamt zwölf Läufen am Wochenende so erfolgreich bestreiten konnte und im letzten Kajak-Lauf tatsächlich noch den Sieg der zweitplatzierten Funk abluchsten konnte. „Jetzt bin ich kaputt. Ich kann nicht mehr. Aber echt glücklich“, sagte Lilik.

Saisonhöhepunkt für die Augsburger Kanuten ist die Weltmeisterschaft auf dem Eiskanal

Die Qualifikation ist für alle Aktiven deshalb so wichtig, weil nur die Qualifizierten des Nationalteams – sollten sie gesund und unverletzt bleiben – bei den internationalen Großveranstaltungen der Saison an den Start gehen dürfen, darunter die Europameisterschaft Ende Mai, die nächsten drei Weltcups und vor allem die Kanuslalom-Weltmeisterschaft im Juli am Augsburger Eiskanal. Die Aktiven der Leistungsklasse wollen sich diese sportlichen Höhepunkte natürlich nicht entgehen lassen.

Die Besetzung der DKV-Nationalteams Leistungsklasse:

Lesen Sie dazu auch

K1 Männer Hannes Aigner (Augsburger Kajak Verein AKV), Noah Hegge (Kanu Schwaben Augsburg), Stefan Hengst (KR Hamm)

K1 Frauen Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach), Elena Lilik (KSA), Jasmin Schornberg (KR Hamm)

C1 Männer Sideris Tasiadis (KSA), Franz Anton (KC Leipzig), Timo Trummer (KV Zeitz)

C1 Frauen: Elena Lilik (KSA), Andrea Herzog (LK Leipzig), Nele Bayn (KC Leipzig)

Die Weltmeisterschaft im Kanuslalom und im Kanuslalom Extreme wird von 26. bis 31. Juli auf dem Augsburger Eiskanal stattfinden, Tickets sind hier erhältlich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.