Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Bestattungen in Corona-Zeiten und der Trend zur Natur

Pius Bestattungen

ANZEIGE

Bestattungen in Corona-Zeiten und der Trend zur Natur

Den Trend zur Naturbestattung hat Pius Bestattungen in Neusäß, Augsburg und Fischach auch in Corona-Zeiten wahrgenommen. Deshalb gibt es bei dem Bestattungsdienst nun auch Bio-Särge und Bio-Urnen.
Bild: Pius Bestattungen
231107384-1.jpg 231108197-1.jpg 231107358-1.jpg 231359754-1.jpg 231359755-1.jpg

Bio-Sarg oder Bio-Urne: Immer öfter entscheiden sich Angehörige für eine Naturbestattung. Pius Bestattungen aus Augsburg, Neusäß und Fischach unterstützt sie dabei...

Der Tod gehört zum Leben, sagt man. Doch wenn uns ein geliebter Mensch verlässt, bricht für uns die Welt zusammen. Wir brauchen Zeit zu begreifen und Abschied zu nehmen. Dabei brauchen wir jemanden, der beim Erledigen anstehender Aufgaben zur Seite steht. Oft sind es die einfachen Sachen, die ein Bestattungsdienst wie Pius Bestattungen Angehörigen abnimmt. „Wir gestalten die letzte Reise des Verstorbenen, sodass an ihn eine schöne Erinnerung bleibt“, erklärt Anita Ponzio.

Die letzten Monate hat Corona das erschwert. Was ist erlaubt? Darf man den Verstorbenen noch sehen? Kann man ihn würdig beerdigen? Gibt es einen Trauergottesdienst? Die Antwort war leider oft ein Nein. Individuelle Abschiede wurden untersagt – das machte es Trauernden schwer. Pius Bestattungen hat in dieser Zeit alles Mögliche getan, um trotz der Einschränkungen einen würdigen Abschied zu gestalten. Durch Lockerungen können inzwischen wieder Trauerfeiern stattfinden – auch wenn die Anzahl der Trauernden eingeschränkt ist.

Naturbestattungen, Bio-Särge und besondere Urnen

Grundsätzlich spürt der Bestatter, dass konventionelle Erd- und Feuerbestattungen in den Hintergrund geraten und andere Formen, die durch Einstellungen, Weltanschauungen oder Kulturen geprägt sind, beliebter werden. Immer öfter sind Naturbestattungen in Ruheforsten oder in den Schweizer Bergen gewünscht. „Zurück zur Natur nimmt eine größere Stellung ein. Deshalb haben wir mit Särgen und Urnen auf diesen Trend reagiert“, so Ponzio.

Vermehrt kommt auch der Wunsch, Verstorbene in einem Diamant unsterblich zu machen. Deshalb ist es wichtig, Vorsorge zu treffen und eine Bestattungsverfügung zu hinterlegen. Gerne berät Pius Bestattungen hierzu kostenlos und unverbindlich. Dabei werden Fragen über die Art der Bestattung, Gestaltung der Trauerfeier und über Möglichkeiten, um die Kosten durch eine Einzahlung auf ein Treuhandkonto oder eine Sterbegeldversicherung abzusichern, geklärt. (mit pm)

Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Pius Bestattungen

Hauptsitz: Thyssenstraße 31, 86368 Gersthofen

Filialen:

  • Deuterstraße 10, 86356 Neusäß
  • Augustastraße 1 ½ im Eschenhof, 86154 Augsburg
  • Augsburger Straße 4, 86850 Fischach

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr
  • Freitags von 8 bis 13 Uhr

Weitere Informationen gibt es hier.

In den Weihnachtspostfilialen landen viele Briefe. In Himmelpfort etwa beantwortet der Weihnachtsmann sie mit rund 20 Helfern.
Weihnachtspost

Wie Kinder Antwort auf den Wunschzettel bekommen

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren