1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Ein Sonntag, wie gemacht für einen Einkaufsbummel

Plätzlesmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Krumbach

Anzeige

Ein Sonntag, wie gemacht für einen Einkaufsbummel

Reserve_(5).jpg
2 Bilder
Auf dem Krumbacher Marktplatz locken am Sonntag, 25. November, allerlei süße Versuchungen.
Bild: Andreas Langer

Am Sonntag, 25. November, richtet die Werbegemeinschaft ihren alljährlichen Plätzlesmarkt aus und läutet damit auch die Vorweihnachtszeit in der Kammelstadt ein.

Krumbachs „gute Stube“ wird am Sonntag zum Umschlagplatz für allerlei süße Versuchungen: An den diversen Buden am Marktplatz bieten heimische Vereine, Institutionen und Organisationen wieder selbst gebackene Laibla, dampfenden Glühwein, aromatischen Punsch und kühle Getränke an. Der Erlös kommt den Teilnehmern zugute: Etwa der vereinseigenen Nachwuchsarbeit, der Anschaffung neuer Geräte, Spielsachen und Lernmaterialien, der Förderung von Kindern oder anderen sinnvollen Zwecken.

Unter den Rathaus-Arkaden ist erneut die lange Stollentafel aufgebaut. Die heimischen Bäcker lassen sich auch heuer nicht lumpen und spenden insgesamt rund 30 Meter des süßen Weihnachtsgebäcks. Fleißig gebacken wird in diesen Tagen in den Bäckereien Weindl, Zitherbäck, Jeckle, Kaiserbeck und der Klosterbäckerei Ursberg. Verkauft werden die diversen Stollen stückweise von Mitgliedern des Offenen Tafelkreises, dem auch heuer wieder der komplette Erlös zugutekommt.

Wer es lieber deftig statt süß mag, wird am Stand der Metzgerei Falk fündig. Zudem haben die Werbegemeinschaft und die federführende Organisatorin Angelika Hosser auch wieder heimische Musikgruppen gewinnen können. Sie sorgen am Sonntag für einen stimmungsvollen Rahmen des Plätzlesmarkts.

Im Rahmen des Plätzlesmarkts lädt Ursula Bader auch heuer wieder Kinder in ihre „Weihnachtsbäckerei“ ein. Von 13 bis 17 Uhr können die kleinen Besucher am Sonntag selbst aktiv werden und unter Anleitung Plätzchen backen. Vor dem Zitherbäck in der Kirchenstraße wird dann ein Pavillon aufgestellt, unter dessen schützendem Dach die Kinder Laibla aus einem Butterteig ausstechen können. In den Ofen kommen die Plätzchen in der angrenzenden Backstube von Georg Miller.

Die Wartezeit können sich die Kinder mit einem Glas Kinderpunsch vertreiben. Den schenken Mitglieder des Reitvereins Krumbach aus, der die Aktion zusammen mit der Werbegemeinschaft durchführt. Dem Reitverein soll auch der Erlös der Weihnachtsbäckerei zu Gute kommen: Die Eltern der teilnehmenden Kinder werden ausdrücklich um Spenden gebeten

Das Mehl für die Aktion sponsert Mühlenbetreiber Tobias Leidescher, die Butter Christian Mayer vom gleichnamigen SB-Markt und die Eier Wolfgang Maurer, der jede Woche mit seinem Stand auf dem Krumbacher Wochenmarkt vertreten ist.

Am verkaufsoffenen Sonntag startet auch heuer die große Weihnachtsaktion der Werbegemeinschaft Krumbach. Denn dann geben die teilnehmenden Einzelhändler die ersten Lose aus. Wer im Zeitraum vom 25. November bis zum 22. Dezember in einem der Mitgliedsgeschäfte einkauft, erhält stets ein Weihnachtslos obendrauf.

Und das kann mit etwas Glück das Ticket zu einem von vielen attraktiven Gewinnen werden: Insgesamt schüttet die Werbegemeinschaft heuer Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 10.000 Euro aus. Der Hauptpreis sind zwei exklusive E-Bikes der Traditionsmarke Victoria: Die mit einem leistungsstarken Elektromotor ausgestatteten Räder sind geradezu prädestiniert für Einkaufsfahrten in der Kammelstadt Krumbach, wo die Wege bekanntlich nicht gerade lang sind. Während die Räder zum Ende der Weihnachtsaktion unter allen Losbesitzern verlost werden, locken bei den Zwischenziehungen attraktive Geldpreise: An jedem der drei Adventssamstage werden als Topgewinn 500 Euro in Form von Einkaufsgutscheinen verlost.

Darüber hinaus gibt es jedes Mal unzählige Sachpreise aus den Mitgliedsgeschäften der Werbegemeinschaft zu gewinnen. Welche das sind, verrät ein Blick in die Schaufenster der ehemaligen Postfiliale in der Karl-Mantel-Straße 10: Gegenüber dem Gesundbrunnenplatz werden im Vorfeld sämtliche Preise ausgestellt.

Lesen Sie dazu auch
Anita Ponzio und Nina Reiser von Pius Bestattungen in Gersthofen sorgen für den würdevollen Abschied eines Geliebten.
Rat & Hilfe im Trauerfall

Bei Pius Bestattungen gibt es neuen Raum für Trauer

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen