Netzsch Erweiterung

Anzeige

Auf einen Blick

Die neue Halle beim Open House Day. In den nächsten Wochen folgen die neuen Anlagen.
Bild: Birgit Waldmann

Die Netzsch Lohnmahltechnik GmbH (NLT) ging aus der Übernahme der Schüttgutveredelung Noll hervor.

 Sie ist seit 2014 Teil des Netzsch-Geschäftsbereichs Mahlen & Dispergieren und versteht sich als reines Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Trockenvermahlung. Neben dem Standort Bobingen gibt es ein Zweigwerk in Hanau. Insgesamt sind in diesen beiden Werken rund 60 Mitarbeiter beschäftigt.

Im Geschäftsjahr 2018/2019 erwirtschaftete der Bereich einen Umsatz von acht Millionen Euro. Die Firmengruppe Netzsch aus Selb wurde 1873 als Familienunternehmen gegründet, beschäftigt heute weltweit 3600 Mitarbeiter und stellte bereits 1896 die erste Kugelmühle auf einer Messe in Nürnberg aus. Das Stammwerk in Selb war lange Zeit eng verflochten mit der dort ansässigen Porzellanindustrie, denn wie so viele Herstellungsprozesse, beginnt auch der des Porzellans mit der Aufmahlung der Rohstoffe. Mit der Gründung von Netzsch Lohnmahltechnik GmbH (NLT) und der Übernahme der Firma Schüttgutveredelung Noll fasste Netzsch vor fünf Jahren Fuß in Bobingen. pm

Mehr Informationen

NETZSCH Lohnmahltechnik GmbH

Max-Fischer-Str. 20b

86399 Bobingen

Telefon (08234)966150

Telefax (08234)9661570

E-Mail: lnfo.nlt@netzsch.com

www.netzsch.com

Reisewelt 24.JPG
Gersthofen

Reisewelt 24: Mit gutem Gefühl zur Traumreise

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen