1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Ein buntes Potpourri für die Kunden

Aktiv-Ring Friedberg

Anzeige

Ein buntes Potpourri für die Kunden

Am Blumenfest wurde unter anderem für die Kartei der Not gesammelt.
Bild: Renate Mayer
230917751-1.jpg 230917758-1.jpg 230917778-1.jpg 230917740-1.jpg 230917757-1.jpg 230917764-1.jpg 230917731-1.jpg
230917742-1.jpg
230917725-1.jpg 230917737-1.jpg 230917766-1.jpg

Der Aktiv-Ring Friedberg macht seinem Namen alle Ehre. Denn die Mitglieder lassen sich für Kunden aus der Herzogstadt und Umgebung einiges einfallen.

Der Euro ist in 25 Staaten offizielles Zahlungsmittel, natürlich auch in Deutschland – und damit freilich ebenso in Friedberg. Die Herzogstadt hat allerdings zusätzlich ihre ganz eigene Währung: den CityScheck.

Seit November 2017 ist er im Umlauf und nicht nur wegen der einzigartigen Gestaltung (siehe Anzeige rechts) des einheimischen Künstlers Anton Oberfrank eine Erfolgsgeschichte. „Die Karte hat sich durch ihre vielseitige Verwendbarkeit etabliert und ist zum stabilen Zahlungsmittel in bereits über 60 Friedberger Geschäften avanciert“, freut sich Renate Mayer, Geschäftsführerin der Aktiv-Ring Friedberg GmbH.

Kleine Karte, große Freude

Mit dem Einkaufsgutschein des örtlichen Gewerbeverbands in Kooperation mit der Stadt Friedberg kann man also jedem eine Freude machen. Und das ganz einfach: Mit dem Patchwork-Haus für Handarbeit, der Buchhandlung Gerblinger, Zweirad Pfundmeir und der Eisenwarenhandlung Kniess gibt es vier Verkaufsstellen, wo das Erlebnis-Geschenk erworben werden kann.

Neben dem CityScheck füllen die örtlichen Gewerbetreibenden das Leben ihrer schönen Stadt immer wieder mit Leben. Unter dem Dach des Aktiv-Rings finden zahlreiche Aktionen statt. „Unsere Mitglieder möchten sich dabei immer wieder den Trends der Zeit und Wünschen der Kunden anpassen“, sagt Mayer. Ob Info-Schau, Lange Einkaufsnacht oder die vier Marktsonntage im Kalenderjahr – man lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen. „Seit diesem Jahr laden wir an allen Marktsonntagen zu einem Fest ein, das passend zu den Jahreszeiten gestaltet ist“, verrät die Geschäftsführerin. Nachdem im April das Blumenfest anstand, folgt am 4. August das Früchtefest. Hier erwarten die Besucher neben – passend zum Namen – frischen regionalen Früchten noch vieles mehr.

Viel los am Friedensfest

Im Kalender markieren sollte man sich wenig später zudem den Donnerstag, 8. August. Wenn in Augsburg Friedensfest gefeiert wird, lädt auch der Friedberger Handel in die Herzogstadt. „Die 7. Menschenskulpturen-Aktion, die Kinder-Mal-Aktion ‚Wie sieht für dich der Frieden aus‘ und ein Charity-Sport-Event mit attraktiven Preisen wie zwei FCA-Dauerkarten – es ist für alle Altersgruppen einiges geboten“, blickt Mayer bereits freudig voraus.

Reisewelt 24.JPG
Gersthofen

Reisewelt 24: Mit gutem Gefühl zur Traumreise

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen