Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Zeitumstellung: Fehlende Stunde: Keine Nacharbeit nötig

Zeitumstellung
ANZEIGE

Fehlende Stunde: Keine Nacharbeit nötig

Und wieder wird uns eine Stunde «geklaut». In der Nacht auf den kommenden Sonntag beginnt die Sommerzeit.
Foto: Federico Gambarini/dpa

Die Uhren werden in der Nacht auf Sonntag eine Stunde vorgestellt. Aber was ist, wenn Arbeitnehmer in dieser Nacht eine Nachtschicht ableisten?

Wenn im Zuge der Zeitumstellung die Uhren im Frühjahr um eine Stunde vorgestellt werden, kann das Folgen für Beschäftigte haben - und zwar dann, wenn sie Nachtschicht haben. Für sie verkürzt sich in dieser Nacht die Arbeitszeit um eine Stunde.

Entsprechend bekommen Angestellte für die entfallene Stunde keinen Lohn, erklärt der Rechtsschutz des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB). Und auch die Nachtschichtzuschläge entfallen. Schließlich wurde in der Stunde keine Arbeitsleistung erbracht.

Die fehlende Arbeitszeit muss den Angaben zufolge aber nicht nachgeholt werden. Die Pflicht zur Arbeitsleistung entfalle an dieser Stelle ersatzlos. (dpa)

Beitrag beim DGB Rechtsschutz

Nicht nur in Mayschoß in Rheinland-Pfalz wurden viele Häuser bei der Hochwasserkatastrophe komplett zerstört oder stark beschädigt.
Hochwasseropfern helfen

Wie Spender ihre Steuerlast senken

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren