Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Buttenwiesen: Der TSV verkauft sein Sportgelände

Buttenwiesen
22.08.2018

Der TSV verkauft sein Sportgelände

Das Fußball-Gelände an der Sportplatzstraße in Buttenwiesen steht zum Verkauf. Der Verein hat dafür keine Nutzung mehr. Vorsitzender Rüdiger Knöferl verweist auf eine neue Zukunft – die Buttenwiesener Fußballer gehören zur Spielgemeinschaft FC PUZ und nutzen die Spielfelder in Pfaffenhofen.
3 Bilder
Das Fußball-Gelände an der Sportplatzstraße in Buttenwiesen steht zum Verkauf. Der Verein hat dafür keine Nutzung mehr. Vorsitzender Rüdiger Knöferl verweist auf eine neue Zukunft – die Buttenwiesener Fußballer gehören zur Spielgemeinschaft FC PUZ und nutzen die Spielfelder in Pfaffenhofen.
Foto: Hertha Stauch

Der Platz auf der landschaftlich schönen Anhöhe ist verwaist und für den Verein ohne Nutzen. Deshalb hat er sich in einer außerordentlichen Versammlung zur Veräußerung entschlossen

Großer Einschnitt beim TSV Buttenweisen: Der Verein verkauft sein Sportgelände – Fußballplatz inklusive Vereinshaus – an der Sportplatzstraße. Wer hinaufkommt auf die Anhöhe östlich der Ortsdurchfahrt, findet eine grüne Idylle vor – ein fußballfeldgroßes Filetstück am Rande eines gehobenen Wohngebietes, umsäumt von schattenspendenden Bäumen. Noch sind die Verkaufsprozeduren nicht abgeschlossen, und Vorsitzender Rüdiger Knöferl hält sich mit Informationen bezüglich des künftigen Eigentümers und künftiger Nutzung bedeckt. Dennoch legt er Wert darauf, dass die 850 Mitglieder des Vereins und die Bevölkerung informiert sind, bevor Spekulationen ins Kraut schießen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.