Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Den Kühen geht es so gut wie nie zuvor

Fleckviehzuchtverband

18.01.2020

Den Kühen geht es so gut wie nie zuvor

Bei der Ehrung der Landkreisbesten als „Fleckvieh-Profi 2019“ wurden nach einem Punktesystem Milchleistung, Gesundheit, Fruchtbarkeit und Langlebigkeit berücksichtigt.Im Bild (von links) Christoph Wiedemann, Heudorf; Vorsitzender Georg Kraus; Bastian Hermanns, Reistingen; Ingrid Häusler, Finningen; Mathias Wagner, Glött; Albert Sporer, Oberliezheim; Anton Eberle, Finningen; Konrad Steinle, Buggenhofen; Helmut Redel, Pfaffenhofen; Matthias Käßmeyer, Glött; Tobias Böck, Aislingen; Reinhard Seiler, Reatshofen; Stefan Seitz-Götz, Schwennenbach; Zuchtleiter Friedrich Wiedenmann.
Foto: Zuchtverband

Zuchtleiter Friedrich Wiedenmann verurteilt Pauschalvorwürfe gegen die moderne Milchviehhaltung. Warum die Tierhaltungsbetriebe seiner Meinung nach sehr gute Arbeit leisten

Auf der gemeinsamen Mitgliederversammlung des Fleckviehzuchtverbandes und des Milcherzeugerringes Wertingen für den Landkreis Dillingen zog Verbandsvorsitzender Georg Kraus eine durchwachsene Bilanz über Zucht und Vermarktung. Die Vermarktungshemmnisse wegen Blauzunge und der Einbruch im Zuchtviehexport haben sich negativ auf das Jahresergebnis ausgewirkt. Im züchterischen Bereich verwies er auf die großen Erfolge in der Hornloszucht. Kraus ging auch auf die Demonstrationen von „Land schafft Verbindung“ ein, befürwortete die Aktionen und hoffte, dass damit nicht nur Aufmerksamkeit und Anerkennung, sondern auch Verständnis für die Sorgen der Landwirte und ihre Forderungen nach praxisgerechteren Lösungen zur Düngeverordnung erreicht wird.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren