Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Staunen über Dillingens Schätze

Bayerischer Heimattag

01.07.2017

Staunen über Dillingens Schätze

Schauen und staunen: Die Barockbibliothek der früheren Jesuiten-Universität in Dillingen war gestern anlässlich des Bayerischen Heimattages bei einer Führung erstmals nach der Renovierung wieder öffentlich zugänglich
3 Bilder
Schauen und staunen: Die Barockbibliothek der früheren Jesuiten-Universität in Dillingen war gestern anlässlich des Bayerischen Heimattages bei einer Führung erstmals nach der Renovierung wieder öffentlich zugänglich

Der Bayerische Heimattag findet im Schwäbischen Rom statt – und Gäste sind begeistert. Stadtführer erzählen, was sie an der einstigen Universitäts-Stadt fasziniert

„Stadt – Land – Fluss“ wird zwei Tage lang in Dillingen gespielt. Dies ist das Motto des Bayerischen Heimattags, der seit 1949 alle zwei Jahre in einem der sieben bayerischen Regierungsbezirke stattfindet. Dillingen bietet nach 1975 bereits zum zweiten Mal die Bühne. Der Auftakt am Freitagnachmittag in der Königstraße ist vielversprechend. Die Unterillertaler Tanzmusikanten spielen Blasmusik vom Feinsten. Und die Höchstädter Familie Lorenz erinnert in historischer Tracht an die Grafen von Dillingen. Sarah Lorenz ist dabei eine adelige Dame aus der Zeit um 1260. Der Geschichts-Studentin gefällt es, dass der Bayerische Heimattag in Dillingen stattfindet. „Stadt und Landkreis können sich hier gut präsentieren“, sagt die Höchstädterin.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren