Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertingen: Als zuhause noch geschlachtet wurde

Wertingen
01.08.2020

Als zuhause noch geschlachtet wurde

Mit diesem Fleischwolf der Firma Rieger aus den 1920er-Jahren wurde mit Hilfe der Handkurbel Wurst hergestellt.
2 Bilder
Mit diesem Fleischwolf der Firma Rieger aus den 1920er-Jahren wurde mit Hilfe der Handkurbel Wurst hergestellt.

Plus Die Probleme der heutigen industriellen Verarbeitung von Fleisch werden immer offensichtlicher. Ein Fleischwolf aus dem vergangenen Jahrhundert erlaubt einen Blick in die Zeit der Hausschlachtungen.

Im Juli war aufgrund der Corona-Vorfälle in den Medien viel von industriellen Schlachtbetrieben die Rede, in denen pro Tag 30000 bis 40000 Schweine verarbeitet werden. Für den Normalverbraucher eine unvorstellbare Zahl. Man bekam durch die Bilder auch einen kleinen Einblick in die Fertigung, findet Wertingens Museumsreferent Cornelius Brandelik. „Da mutet eine Zeit, in der Hausschlachtungen stattfanden, schon fast idyllisch an“. Im Juni erhielt das Heimatmuseum zwei Gerätschaften, die bei der Hausschlachtung im Einsatz waren: Einen mobilen Fleischwolf und ein Werkzeug zum Füllen von Wurst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.