Newsticker
RKI-Chef Lothar Wieler: "Wir müssen jetzt handeln"
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Ex-Ifo-Chef erwartet wirtschaftliche Erholung dank Corona-Impfstoffen

Corona-Pandemie

25.11.2020

Ex-Ifo-Chef erwartet wirtschaftliche Erholung dank Corona-Impfstoffen

Hans-Werner Sinn war viele Jahre Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung.
Foto: Michael Kappeler/Archiv (dpa)

Exklusiv Deutschlands bekanntester Ökonom sagt voraus: „Deutschland Ende 2022 schon wieder so stark wie vor Corona“.

Der ehemalige ifo-Präsident Hans-Werner Sinn erwartet, dass durch die Verfügbarkeit von Corona-Impfstoffen die deutsche Wirtschaft spätestens in zwei Jahren die Folgen der Pandemie überwunden hat. „Ich glaube, dass Deutschland Ende 2022 schon wieder so stark sein wird wie vor Corona“, sagte der Ökonom unserer Redaktiom.

„Aber das hängt alles davon ab, ob die Impfungen noch vor Weihnachten beginnen oder erst im April, wie einige mutmaßen“, fügte er hinzu. „ So oder so wird die dritte Corona-Welle im Herbst wohl ausbleiben, sodass die Wirtschaft dann schon wieder durchstarten kann, zumal das China-Geschäft bereits jetzt wieder boomt.“

Politik habe aus erstem Lockdown gelernt

Sinn sieht bereits im kommenden Jahr einen starken Aufschwung. „Sogar ein kräftiges Wachstum, weil es dieses Jahr soweit runterging“, sagte er. „Der Winter wird noch schwierig“, fügte er hinzu. „Aber die Politik beschreitet heute einen guten Weg, den wir auch schon im Frühjahr hätten einschlagen sollen. Die Schulen und die Firmen bleiben auf, nur die Vergnügungsstätten schließen. Die Eltern können zur Arbeit, weil die Kinder betreut sind.“

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren