Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichacher Sternsinger machen Selfie mit dem Papst

Rom

16.01.2019

Aichacher Sternsinger machen Selfie mit dem Papst

Sie haben es geschafft: Sternsinger der Aichacher Elisabethschule haben am Mittwoch bei einer Audienz in Rom Papst Franziskus getroffen.
Bild: Herbert Gugler

Zehn Sternsinger der Aichacher Elisabethschule treffen das Kirchenoberhaupt im Vatikan. Ein Brief macht es möglich.

Sie haben es geschafft: Sternsinger der Aichacher Elisabethschule haben am Mittwoch bei einer Audienz in Rom Papst Franziskus getroffen.

Ein Teil der Gruppe machte dabei ein „Selfie“ mit dem katholischen Kirchenoberhaupt. Seit Montag ist die Gruppe aus Aichach in Rom: Zehn Sternsinger von 14 bis 19 Jahren sind dabei. Sie werden begleitet von den Betreuern Juliane Sandrock und Matthias Hartung sowie Schulleiterin Christiane Nerb-Straub und Aichachs Stadtpfarrer Herbert Gugler. Wie die Schulleiterin wenige Tage berichtete, hatte er die Audienz beim Papst eingefädelt, indem er einen Brief an den Vatikan schrieb.

Papst-Audienz: Aichacher sitzen in der ersten Reihe

Bei der Audienz hatte die Gruppe aus Aichach sogar vier Plätze in der ersten Reihe. Zwei Drittel der 150 Schüler der Elisabethschule der Lebenshilfe beteiligen sich heuer an der Sternsinger-Aktion. Der Erlös fließt in Projekte für hilfsbedürftige Kinder unter anderem in Papua Neuguinea, Zimbabwe und Kenia. Laut Schulleiterin soll ein Teil der Einnahmen von heuer dem Hilfsprojekt des Papstes für obdachlose Menschen in Rom zugutekommen. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren