1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Ein Tegernsee-Krimi und Betrachtungen über Polt

Herbstprogramm

07.10.2019

Ein Tegernsee-Krimi und Betrachtungen über Polt

Bestselllerautor Andreas Föhr liest in der Weilachmühle aus seinem neuesten Krimi.

In der Weilachmühle Thalhausen ist in den nächsten Wochen einiges geboten

Eine Krimilesung und mehrere Konzerte umfasst das Herbstprogramm der Weilachmühle im Altomünsterer Ortsteil Thalhausen (Kreis Dachau).

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

So präsentiert der Spiegel-Bestsellerautor Andreas Föhr am Donnerstag, 24. Oktober, bei „Krimi & Dinner“ seinen Krimi „Tote Hand“: Kommissar Clemens Wallner von der Kripo Miesbach und Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner, „Leichen-Leo“ genannt, haben einen neuen Fall. Beginn ist um 20 Uhr. Veranstalter sind die Buchhandlung Beck & Boy, die Gemeindebücherei Altomünster und die Weilachmühle.

„Mit drei Lamas nach Rom“ heißt das Buch des Müncheners Thomas Mohr. Mit zwei weiteren Männern und mit Lamas ist er fast 1100 Kilometer von Südtirol über die Alpen bis nach Rom gepilgert. Am Sonntag, 27. Oktober, kommt er zu einer Lesung mit Signierstunde in die Weilachmühle. Die Matinee beginnt um 11 Uhr.

Ein Tegernsee-Krimi und Betrachtungen über Polt

Einen Kunsthandwerkermarkt veranstaltet der Hof Rosenrot am Samstag und Sonntag, 2. und 3. November. Ausgewählte Künstler und Kunsthandwerker zeigen ihre neuen Werke. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm, zum Beispiel eine Filzfädelwerkstatt, das Bauchladentheater von Martin Hinder und vieles mehr. Am Samstag ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10.30 bis 18 Uhr.

Gerhard Polt und die anderen“ heißt eine Lesung mit Musik mit Claudia Pichler und Michael Well am Sonntag, 1. Dezember, um 11 Uhr in einer Matinee. Pichler hat dem Humoristen und Satiriker Gerhard Polt ihre Doktorarbeit gewidmet. Die Erkenntnisse daraus, Polts Werdegang und die Wurzeln seiner Kunst hat sie nun zu einem Buch vereint. Aus diesem liest die Münchner Kabarettistin am 1. Dezember und erzählt Geschichten dazu. Musikalische Unterstützung erhält sie dabei von Michael Well, langjähriger Wegbegleiter von Gerhard Polt und ehemaliges Mitglied der Biermösl Blosn.

Bereits ausverkauft ist „Die heilige Nacht“ von Ludwig Thoma mit Monika Baumgartner und den Wellküren mit Christoph Well am Donnerstag, 5. Dezember. Bereits Abgesagt ist das Konzert von Sascha Seelemann am Freitag, 6. Dezember.

Einen Ausblick gibt es auch schon aufs nächste Jahr 2020: Volkstanz mit den Well-Buam ist am Freitag, 17. Januar, Tom & Flo kommen am Samstag, 1. Februar, Daniel Holbe ist bei „Krimi & Dinner“ am Samstag, 22. Februar, zu Gast und am Samstag, 28. März, steht eine Fastenpredigt von und mit Pater Paetz im Kalender. (AN)

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Internet bei der Weilachmühle unter www.weilachmuehle.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren