Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Gemeinderat I: Westumfahrung Mühlhausen: Anbindung wird viel billiger

Gemeinderat I
10.10.2013

Westumfahrung Mühlhausen: Anbindung wird viel billiger

Kreisverkehr statt Brücke: Die Anbindung der geplanten Westumfahrung von Mühlhausen wird weniger aufwendig werden als in der ursprünglichen Planung. Die leichten hellen Linien zeigen den ursprünglichen Platzbedarf für das zunächst vorgesehene Brückenbauwerk.

Es genügt ein Kreisverkehr. Die Kosten reduzieren sich um über eine Million Euro

Affing Das ist eine gute Nachricht: Die Anbindung der geplanten Westumfahrung von Mühlhausen an die Staatsstraße 2035 wird 1,2 Millionen Euro billiger und benötigt 2,2 Hektar weniger Platz. Denn: Anstelle des früher geplanten Bauwerkes mit Brücke genügt ein Kreisverkehr. Das hat eine Untersuchung von Professor Harald Kurzak ergeben. Mit der Kreiselvariante wird nun weitergeplant. Das beschloss der Gemeinderat am Dienstag gegen fünf Stimmen. Erwartungsgemäß verweigerten die Ratsmitglieder aus Gebenhofen und Anwalting die Zustimmung. Auf die Umfahrung warten können die Menschen in Mühlhausen aber nicht mehr. Wolfgang Hörmann jedenfalls forderte eine schnelle Übergangslösung: „Die Verkehrssituation ist untragbar.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.