1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. In Anwalting ist die Kandidatensuche schwierig

Kommunalwahl 2020

12.01.2020

In Anwalting ist die Kandidatensuche schwierig

Diese Anwaltinger bewerben sich um einen Platz im Affinger Gemeinderat hinten von links Gunther Schweyer, Thomas Zwettler, Andreas Zeitlmeir, Josef Schlesinger, Martin Golling und Ersatzkandidat Xaver Lindermeir; sitzend von links Marion Sturm, Josef Schmid, Johann Berndl und Jutta Schmid. Josef Sturm fehlte erkrankt.
Bild: Johann Eibl

Plus Zwei Frauen und acht Männer wollen in den Affinger Gemeinderat. Freie Wählergemeinschaft nimmt erst kurz vor der Wahl Stellung zum Thema Bürgermeister.

Seit Wochen werden landauf, landab Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 15. März aufgestellt. Da ist nicht selten gutes Sitzfleisch gefragt, nicht zuletzt aufgrund der bürokratischen Vorgaben, die zu beachten sind. Dass sich so eine Nominierungsversammlung auch schnell über die Bühne bringen lässt, zeigte sich am Freitag im Feuerwehrheim in Anwalting am westlichen Rand der Gemeinde Affing. Dort waren nach 50 Minuten bereits alle Fragen geklärt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Anwalting stellt bei der Kommunalwahl 2020 keinen Bürgermeisterkandidaten

Dass bei der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Anwalting kein Kandidat für den Posten des Bürgermeisters zu nominieren war, beschleunigte den Ablauf. Vor sechs Jahren hatte die FWG mit Erwin Gerblinger einen Augsburger ins Rennen geschickt. Ohne Komplikationen verlief auch die Besetzung der Plätze für den Gemeinderat in Affing ab 1. Mai für die folgenden sechs Jahre. Zwei Frauen und acht Männer hatten sich vorab dazu bereit erklärt. Sie werden jeweils zweimal auf der Liste aufgeführt, um jeden der 20 möglichen Plätze zu nutzen. Die 33 Wahlberechtigten zeigten sich geschlossen mit der Reihung einverstanden, wie sie ihnen vorgelegt wurde. Als Ersatzkandidat wurde Xaver Lindermeir nominiert, der aktuell noch einen Sitz im Gemeinderat hat. Angeführt wird die Reihe von Josef Schmid, der diesem Gremium bereits seit dem Jahr 2002 angehört.

Bei der Kandidatensuche für die Kommunalwahl 2020 fast jeden gefragt

Schmid berichtete davon, wie schwierig es gewesen sei, in Anwalting, einem Ort mit einer Einwohnerzahl unter 500, eine zweistellige Zahl von Bewerbern zu rekrutieren: „Wir haben wirklich jeden, der einigermaßen in Frage kam, befragt“, so Schmid.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dann spekulierte er über Gründe für die vielen Absagen. Vielleicht liege es an „gewissen Unruhen in Affing, an gewissen Unruhen im Gemeinderat“. Schmid hofft darauf, dass Gebenhofen und Anwalting gemeinsam mit fünf Personen im neuen Gemeinderat vertreten sein werden, wie das derzeit ebenso der Fall ist: „Alles, was darüber ist, wäre nicht realistisch.“

Bevor abgestimmt wurde, stellten sich die Kandidaten kurz vor. Josef Sturm fehlte erkrankt. Einige Male war zumindest indirekt die Sorge herauszuhören, die geplante Umfahrung im Norden und Westen von Anwalting könnte zu erheblichen Einschnitten in der Landschaft führen.

Der jüngste Kandidat aus Anwalting bei der Kommunalwahl ist 22

Zwei Frauen treten an, eine dritte habe kurzfristig abgesagt, hieß es dazu. Der jüngste Kandidat, Thomas Zwettler, zählt erst 22 Jahre. Johann Berndl ist mit 70 Jahren der Senior in diesem Kreis.

Josef Schmid kündigte an, dass die FWG kurz vor dem Wahltermin eine Informationsveranstaltung durchführen werde. Bei diesem Treffen wolle sich die Freie Wählergemeinschaft Anwalting auch zu den Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters äußern. Er forderte die Bürger dazu auf, bei der Wahl möglichst wenige Stimmen an Bewerber außerhalb von Anwalting zu vergeben.

Das sind die Kandidaten der Freien Wählergemeinschaft Anwalting

1.+2. Josef Schmid, 68 Jahre, Pensionär

3.+4. Johann Berndl, 70, pensionierter Beamter

5.+6. Thomas Zwettler, 22, Student der Betriebswirtschaft

7.+8. Marion Sturm, 45, Verwaltungsfachangestellte

9.+10. Andreas Zeitlmeir, 44, Industriemechaniker

11.+12. Gunther Schweyer, 49, Elektroingenieur

13.+14. Jutta Schmid, 69, Rentnerin

15.+16. Martin Golling, 55, Landwirt und Bauhofmitarbeiter

17.+18. Josef Sturm, 51, Werkzeugmacher

19.+20. Josef Schlesinger, 59, Monteur und Kurierfahrer

Ersatzkandidat Xaver Lindermeir

Alle Gemeinderatskandidaten leben in Anwalting.


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren