Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Interaktive Grafik: Wo in Aichach-Friedberg wie eng gebaut werden darf

Aichach-Friedberg

02.02.2021

Interaktive Grafik: Wo in Aichach-Friedberg wie eng gebaut werden darf

Seit 1. Februar gilt in Bayern eine neue Bauordnung. Einige Gemeinden im Landkreis Aichach-Friedberg sind damit nicht einverstanden und haben eine eigene Satzung aufgestellt.
Bild: Bernhard Weizenegger (Archivfoto)

Neubauten in Bayern sollen künftig näher beieinanderstehen, doch einige Kommunen in Aichach-Friedberg stellen sich quer. Ein Überblick, wo welche Abstandsflächen gelten.

Am 1. Februar ist eine Novelle der Bayerischen Bauordnung in Kraft getreten - klingt unspektakulär, birgt aber Sprengstoff. Die Novelle sieht nämlich vor, dass Neubauten künftig deutlich enger beieinanderstehen sollen. War bislang der Mindestabstand von "1H" an zwei Gebäudeseiten vorgeschrieben - also mindestens die Höhe des jeweiligen Gebäudes -, soll nun nur noch "0,4H" Abstand zum Nachbarn gelten.

Abstandsflächen: Aichach-Friedberg reagiert auf neue Bauordnung

Ziel der Maßnahme ist es, das Bauen schneller, günstiger und vor allem flächensparender zu machen. Die neue Regelung findet allerdings nicht überall Anklang - auch im Landkreis Aichach-Friedberg stellen sich einige Kommunen quer und haben eigene Pläne entwickelt. Eine Übersicht, in welcher Gemeinde künftig was gilt:

Per Klick auf die einzelnen Gemeinden erscheinen zusätzliche Informationen zu den jeweiligen Abstandsregelungen.

Wo darf wie eng gebaut werden? Gemeinden im Überblick

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren