Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Keine Autowäsche am Sonntag

Stadtrat II

27.03.2015

Keine Autowäsche am Sonntag

Autowaschen bleibt an Sonn- und Feiertagen in Aichach tabu, beschloss der Stadtrat.

Mehrheit lehnt Verordnung ab

In Aichach bleibt die Autowäsche am Sonntag weiterhin tabu. Eine Verordnung, die es erlauben würde, Autowaschanlagen an Sonn- und Feiertagen zu betreiben, wird in der Paarstadt nicht erlassen. Das beschloss der Stadtrat am Mittwochabend mit 27:4 Stimmen.

Seit Juni 2006 erlaubt das Feiertagsgesetz diese Regelung: Mit einer Verordnung können Kommunen den Betrieb von Autowaschanlagen an Sonn- und Feiertagen zwischen 12 und 22 Uhr zulassen. Ausnahmen sind nur hohe Feiertage wie Neujahr, Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Pfingstsonntag und -montag sowie erster und zweiter Weihnachtstag.

Der Betreiber einer Tankstelle im Gewerbegebiet war schon 2006 mit seinem Anliegen, eine solche Verordnung zu erlassen, gescheitert. Jetzt hatte er den Antrag erneut gestellt – wiederum erfolglos.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Problem in Aichach: Wird eine solche Verordnung erlassen, gilt sie für alle Waschanlagen im Stadtgebiet, also auch die beiden Waschanlagen, die an der Schrobenhausener Straße liegen. Die Verordnung auf Gewerbegebiete zu beschränken, ist laut Stadtverwaltung nicht möglich. Wegen des Lärms durch die Trocknungsgebläse und die Staubsauger sei mit Anliegerbeschwerden zu rechnen.

Die Mehrheit im Stadtrat war deshalb gegen die Verordnung. Inge Gelfert (SPD) und Maria Ziegler ( CSU) hielten sechs Tage die Woche für ausreichend, um sein Auto zu waschen. Auch Magdalena Federlin (Grüne) fürchtete, die Anlagen würden den Feiertagscharakter für die Anwohner stören. Erol Duman (Bündnis Zukunft Aichach) hielt dagegen: „Wir nehmen den Leuten die Freiheit.“ Georg Robert Jung (FW) plädierte für eine zeitliche Begrenzung für den Betrieb. Hans-Peter Port (CSU) sah einen Nachteil für den Antragsteller, weil in Kühbach und Dasing die Autowäsche am Sonntag erlaubt ist. In beiden Kommunen gibt es Waschanlagen nur in Gewerbegebieten, lautete die Auskunft auf Anfrage unserer Zeitung. Für die Verordnung waren Duman, Jung, Port und Erich Echter (CWG). (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren