Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Organisatoren sagen Stereostrand-Festival 2021 in Aichach ab

Aichach

23.02.2021

Organisatoren sagen Stereostrand-Festival 2021 in Aichach ab

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es auch in diesem Jahr kein Stereostrand-Festival in Aichach geben. Unser Archivfoto stammt von 2019.
Bild: Anna Schmid (Archivfoto)

Auch in diesem Jahr wird es in Aichach kein Stereostrand-Festival in Aichach geben. Wegen der Corona-Pandemie sagen die Organisatoren das Festival ab.

Auch in diesem Jahr wird es in Aichach kein Stereostrand-Festival geben. Das teilten die Organisatoren am Dienstag mit. Bereits im vergangenen Jahr hatten sie das Festival wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Da waren die meisten Tickets bereits verkauft, die Mehrzahl der Bands längst gebucht.

In einer Pressemitteilung schreibt das Organisationsteam: "Aufgrund des enormen Zuspruchs in persönlichen Gesprächen und bei vielen Begegnungen haben wir uns bereits Mitte des letzten Jahres mutig an die Planungen für Stereostrand 2021 gemacht. Bis vor Kurzem waren wir entschlossen und außerdem der Überzeugung, ein tragfähiges Konzept zu haben."

Kein Stereostrand 2021 in Aichach: Veranstalter hoffen auf Neuauflage 2022

Weiter heißt es: "Nach sorgfältigem Überlegen und langem Ausharren kommen wir in unserem Organisationsteam nun leider zu dem Entschluss, dass es in diesem Jahr kein Stereostrand-Festival geben wird." Nach derzeitigem Stand entspanne sich die Corona-Lage nicht weit genug, um eine gute Grundlage für ein Festival im Sommer zu haben. "Wir halten es deswegen für geboten, das Festival für dieses Jahr abzuhaken. Das macht uns traurig." Die Organisatoren betonen: "Wir hoffen allerdings, dass wir durch diese Entscheidung ein Stereostrand-Festival 2022 ermöglichen."

Mit dem ersten Stereostrand-Festival hatten sie eine Lücke gefüllt, die das Stereowald-Festival hinterlassen hatte. Dieses fand 2014 und 2015 am Grubet statt und schlug so ein, dass beim zweiten Mal alle Karten im Vorverkauf vergriffen waren. Auch beim Neustart 2019 im Aichacher San-Depot unter dem passend zum Ort abgewandelten Namen Stereostrand war das Festival ausverkauft. Rund 2500 Besucher feierten mit 16 Bands und Musikern.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren