Newsticker
Selenskyj räumt Verluste in der Ostukraine ein

Aichacher Nachrichten

Nicole Simüller

Lokales

Foto: Bernhard Weizenegger

Nicole Simüller schreibt seit 2005 für die Augsburger Allgemeine. Seit 2007 arbeitet sie als Redakteurin in der Lokalredaktion der Aichacher Nachrichten. Hier ist sie für aktuelle kommunale Themen zuständig und insbesondere als Polizei- und Gerichtsreporterin tätig. Außerdem ist sie verantwortlich für die Berichterstattung über die Kommunalpolitik in Pöttmes.

1979 in München geboren, studierte sie Germanistik, Philosophie und Psychologie auf Magister an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach ihrem Abschluss sammelte sie journalistische Erfahrungen unter anderem beim Münchner Merkur und der Katholischen Nachrichtenagentur. Anschließend volontierte sie bei der Augsburger Allgemeinen. Während dieser Zeit arbeitete sie für die Lokalredaktionen der Illertisser Zeitung sowie der Mindelheimer Zeitung.

Treten Sie mit Nicole Simüller in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Nicole Simüller

Der Markt Pöttmes muss Vorkehrungen für größere Notlagen treffen, zum Beispiel um dann die Trinkwasserversorgung aufrechtzuerhalten. Die Gemeinde rechnet demnächst mit neuen Vorgaben dazu.
Pöttmes

Pöttmes schafft für Katastrophenfall großes Notstromaggregat an

Der Markt Pöttmes muss sich bei seiner Trinkwasserversorgung in naher Zukunft besser für Katastrophenfälle rüsten. Auch darum ging es in einer Ausschusssitzung.

In London trafen Stefan (rechts) und Melanie Koppold (hinten Mitte) erstmals mit Jim Wood (vorne rechts) und seiner Familie aufeinander. Stefan Koppold hatte 2018 Knochenmark für Jim gespendet.
Kühbach/London

So emotional erlebte der Lebensretter aus Kühbach die DKMS-Gala in London

Bei einer Gala traf Stefan Koppold aus Kühbach erstmals den Teenager, dem er mit einer Knochenmarkspende das Leben gerettet hatte. So erlebten er und seine Frau den Abend.

Gemäß dem vorgegebenen Dresscode elegant in Smoking und Fliege: Bei einer Gala der DKMS in London trafen sich Knochenmarkspender Stefan Koppold aus Kühbach und "sein" Empfänger, der 17-jährige Jim Wood aus England, zum ersten Mal.
Kühbach/London

Kühbacher rettet englischem Teenager mit Knochenmark das Leben

Mit einer Knochenmarkspende rettete Stefan Koppold aus Kühbach einem 14-Jährigen das Leben. Nun trafen sich die beiden das erste Mal - als Ehrengäste einer Gala in London.

Stefan Koppold hat im Oktober 2018 Knochenmark für einen Teenager gespendet. Unser Archivbild zeigt Stefan Koppold mit Frau Melanie, Tochter Emma und Söhnen Noah und Elias.
Kühbach

Kühbacher trifft bei DKMS-Gala auf Teenager, der ihm sein Leben verdankt

Stefan Koppold aus Kühbach spendete Knochenmark für einen todkranken 14-Jährigen aus England. An diesem Donnerstag treffen sie sich in London zum ersten Mal.

Nach der Corona-Zwangspause soll es heuer in Pöttmes wieder ein Volksfest geben. Im Rahmen dessen soll auch wieder ein Altennachmittag stattfinden, beschloss der Gemeinderat.
Pöttmes

Gibt es auf dem Pöttmeser Volksfest wieder einen Altennachmittag?

In diesem Jahr soll in Pöttmes wieder ein Volksfest stattfinden. Im Marktgemeinderat stand nun die Entscheidung an, ob es auch wieder einen Altennachmittag gibt.

Am ersten Juliwochenende findet in Pöttmes das Historische Marktfest statt. Der Gemeinderat hob nun die Eintrittsgelder an.
Pöttmes

Eintritt für das Historische Marktfest in Pöttmes wird teurer

Für das Historische Marktfest in Pöttmes wird höherer Eintritt fällig. Im Gemeinderat entzündet sich am Rande eine kontroverse Debatte - mit Auswirkungen am Tag danach.

Am Kindergarten Spatzennest wurde im Herbst der Krippenanbau in Betrieb genommen. Dem Bürgermeister zufolge investierte die Gemeinde rund zwei Millionen Euro.
Pöttmes

Auf den Markt Pöttmes und seine Bürger kommen große Investitionen zu

Bei seiner ersten Bürgerversammlung stimmt Rathauschef Mirko Ketz die Zuhörer auf anstehende Projekte und damit verbundene Kosten ein. Auch das Publikum hat Anliegen.

Auf halber Strecke zwischen Pöttmes und Kühnhausen wurde der Stamm des rund 100 Jahre alten Grenzbaums wieder aufgestellt.
Pöttmes/Kühnhausen

Der Grenzbaum zwischen Pöttmes und Kühnhausen ist zurück

Beim Ausbau der Staatsstraße zwischen Pöttmes und Kühnhausen musste der alte Grenzbaum weichen. Nun wird der Stamm wieder aufgestellt. Was es mit dem Grenzbaum auf sich hat.

Nun steht fest: Die Bühne bleibt an diesem und am nächsten Wochenende komplett dunkel. Das Aichacher Volkstheater sagte alle Aufführungen ab.
Aichach

"Komödie im Dunkeln": Aichacher Volkstheater sagt Aufführungen ab

Das Aichacher Volkstheater sagt alle Aufführungen der "Komödie im Dunkeln" an diesem und am nächsten Wochenende ab. Das teilte das Volkstheater am Freitag mit.

In diesem Jahr brennen im Landkreis Aichach-Friedberg wieder zahlreiche Jaudusfeuer.
Kommentar

Jaudusfeuer in Aichach-Friedberg: Feiern mit Bedacht

Im Landkreis brennen wieder Jaudusfeuer. Mancherorts werden Oster- oder Friedensfeuer entzündet. Darüber dürfen wir uns freuen - wenn auch mit Bedacht.