1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Radler schwer am Kopf verletzt

Polizeibericht

23.06.2013

Radler schwer am Kopf verletzt

Ein 57-jähriger Radfahrer ist mit schweren Kopfverletzungen ins Augsburger Klinikum geflogen worden.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Ein 57-Jähriger stürzt bei Stuben (Markt Pöttmes) und wird ins Klinikum Augsburg geflogen. Ohne Helm würde er wohl in Lebensgefahr schweben.

Ein 57-jähriger Radfahrer ist am Samstagnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße von Stuben (Markt Pöttmes) in Richtung Staatsstraße 2035 schwer verletzt worden. Er und drei weitere Radler aus dem Bereich Rain waren gegen 17.15 Uhr gemeinsam unterwegs, als der 57-jähriger Radler auf abschüssiger Strecke stürzte. Die Polizei vermutet, dass der Mann die Vorderbremse seines Rad zu stark betätigt hat.

Er wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich am Kopf verletzt und musste musste mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum nach Augsburg geflogen werden. Laut Polizeibericht geht der Notarzt davon aus, dass der Mann ohne seinen Helm wahrscheinlich lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten hätte. (cki)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC02855.tif
Landwirtschaft

Unkraut loswerden – ohne Chemie

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden