Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Vorbereitungen für den Leonhardiritt

Treffen

09.10.2017

Vorbereitungen für den Leonhardiritt

Das Leonhardikomitee Inchenhofen hat Pferdebesitzer geehrt: (von links) Vorsitzender Hans Schweizer, Dekan Stefan Gast, Erwin Mayr vom Reitsportklub, Gerhard Seibold und Bürgermeister Karl Metzger.
Bild: Sandra Schweizer

Leonhardikomitee in Inchenhofen dankt Pferdebesitzern für ihre Treue

Eine lange Tradition hat in Inchenhofen das alljährliche Pferdebesitzertreffen vor dem Leonhardiritt. Das Leonhardikomitee nutzt diesen Anlass, um sich bei den Pferdebesitzern für ihre langjährige Treue zu bedanken und wichtige Informationen für den Umritt im November weiterzugeben. Wie Vorsitzender Hans Schweizer betonte, sind viele Pferdebesitzer durch ihre langjährige Teilnahme dem Umritt fest verbunden.

Seit 52 Jahren findet der Leonhardiritt ununterbrochen statt. 20 Mal nahm bereits Gerhard Seibold aus Ettelried (Dinkelscherben, Landkreis Augsburg) am Leonhardiritt teil. Jahrelang hat er einen Truhenwagen mit Trachtenkindern gezogen, seit zwei Jahren hat er nun einen Festwagen. Schweizer überreichte ihm als Dank und Anerkennung eine Urkunde und ein Leohardströpferl.

Ehren durfte Schweizer auch Xaver Jäger aus Gablingen (Kreis Augsburg) und den Reitsportklub aus Schrobenhausen. Sie nehmen bereits seit 40 Jahren am Leonhardiritt teil. Der Reitsportklub stellt auch die Pferde für die Geistlichkeit zur Verfügung. Ihm wurde ebenfalls als Wertschätzung und Dank eine Urkunde und das Leonhardströpferl überreicht. Dekan Stefan Gast sowie Bürgermeister Karl Metzger bedankten sich bei den Pferdebesitzern für ihre langjährige Treue. Das Leonhardifest findet in diesem Jahr am Sonntag, 5. November in Inchenhofen statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren