Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Vorsorgen für Unfall, Krankheit und Alter

Absicherung

27.01.2020

Vorsorgen für Unfall, Krankheit und Alter

Das Landratsamt bietet einen Informationsabend zur Vorsorgevollmacht in Aichach an

Ein Informationsabend zur Vorsorgevollmacht findet am Donnerstag, 30. Januar, im Landratsamt in Aichach statt. Egal welchen Alters – viel zu wenig Menschen denken daran, dass sie im Laufe ihres Lebens durch Unfall oder schwere Krankheiten möglicherweise nicht mehr in der Lage sind, sich selbst um ihre Angelegenheiten kümmern zu können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Weitverbreitet ist die falsche Annahme, dass dann ohne Weiteres ein Angehöriger verantwortlich handeln darf. Es gilt jedoch: kein automatisches Vertretungsrecht unter Angehörigen. Volljährige können nur sich selbst oder ihre minderjährigen Kinder vertreten. In geistig gesunden Tagen kann man allerdings für solch einen Fall selbst Vorkehrungen treffen, indem man einer Person des absoluten Vertrauens eine Vorsorgevollmacht erteilt. Dass man dabei einiges zu beachten hat und sich viele Fragen ergeben, zeigt die Erfahrung. Wird keine Vorsorge getroffen, muss erforderlichenfalls im Rahmen eines Betreuungsverfahrens durch das Amtsgericht über die Bestellung eines rechtlichen Betreuers entschieden werden.

Umfassende Informationen zum Thema Vorsorgevollmacht bietet die Betreuungsstelle jährlich bei einem Informationsabend an. Dieser findet statt am Donnerstag, 30. Januar, um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Aichach-Friedberg in Aichach, Münchener Straße 9.

Birgit Förch, von der Betreuungsstelle des Landratsamtes, wird zum Thema informieren und steht für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung erforderlich. Vereine, Einrichtungen und Organisatoren, die selbst vor Ort eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema anbieten wollen, können sich an die Betreuungsstelle wenden, Birgit Förch, Telefon 08251/92-266, E-Mail: birgit.foerch@lra-aic-fdb.de. Auch ein persönliches Beratungsgespräch zum Thema ist möglich. Dazu muss vorher ein Gesprächstermin vereinbart werden unter Telefon 08251/92-266 oder -286. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren