1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Pipinsried öffnet seine neuen Pforten

Fußball

07.07.2017

Pipinsried öffnet seine neuen Pforten

Die Neuzugänge des FC Pipinsried eingerahmt von Spielertrainer Fabian Hürzeler (stehend links) und dem sportlichen Leiter Roman Plesche (stehend rechts). Es fehlte beim Trainingsauftakt Neuzugang Savio Nsereko, der sich aufgrund von Krankheit entschuldigen ließ.
Bild: Michael Eberle

FCP stellt am Samstag Stadion und Spieler den Fans vor. Gegen Landshut gibt es auch noch eine Testspiel.

Der FC Pipinsried ist heiß um die Regionalliga. Nach dem Klub aus dem Landkreis Dachau in der vergangenen Woche die endgültige Zusage für die höchste bayerische Spielklasse erhalten hat, möchte der FCP nun sein neues Stadion den Fans und Interessierten präsentieren. Am heutigen Samstag gibt es deshalb den Tag des offenen Stadions.

Das „Schmuckstück“ ist ab 12 Uhr frei zugänglich. Zudem wird das Team vorgestellt und es gibt einen Fanartikelverkauf. Manager Roman Plesche freut sich: „Hier hat sich in den vergangenen Monaten einiges verändert. Wir wollen allen zeigen, dass sich die Arbeit gelohnt hat.“ Die Fans können außerdem ihre Jahreskarten vorbestellen. Ab 14 Uhr gibt es ein Testspiel gegen die SpVgg Landshut. Nicht mehr mit dabei sein wird der bisherige Kapitän Sebastian Mitterhuber. Ihn zieht es zum Landesligisten Türkgücü Ataspor München, bei dem der FCP in einem Testspiel mit 2:1 unterlag. Den Treffer erzielte Torjäger Atdhedon Lushi.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren