Newsticker

Corona-Test-Panne in Bayern: Infizierte sollen am Donnerstag informiert werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Rundenwettkämpfe starten wieder

Schießen

05.03.2020

Rundenwettkämpfe starten wieder

Luftgewehr- und Luftpistolenschützen in Gauen Aichach und Altomünster legen ab Donnerstag wieder an. Spannung in vielen Ligen

Das Warten hat für die Schützen im Gau Aichach ein Ende. Am heutigen Donnerstag starten wieder die Rundenwettkämpfe. Fünf Wochen lang kämpfen die Luftgewehr- und Luftpistolenschützen um Aufstieg und Klassenerhalt. Während einige Teams an die Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen wollen, müssen sich andere steigern. Auch im Schützengau Altomünster starten nun wieder die Rundenwettkämpfe.

Spannend geht es vor allem in der Gauoberliga A, der höchsten Liga der Luftgewehrschützen im Gau Aichach zu. Bislang marschieren die Adlerhorstschützen Sulzbach um Topschützin Veronika Pfaffenzeller ungeschlagen vorne weg. Die Oberbernbacher liegen aber mit zwei Punkten in Lauerstellung. Insgesamt haben die Sulzbacher nur zwölf Ringe mehr erzielt als die Verfolger. In der Gauoberliga B1 führen die Gemütlichkeitsschützen aus Hollenbach ungeschlagen die Tabelle an. Ärgster Verfolger sind die Wildmoosschützen aus Mauerbach mit zwei Punkten Rückstand. Noch knapper geht es in der zweiten Gruppe zu. Hier liegen Igenhausen und Oberbernbach II punktgleich an der Spitze. Im Gau Altomünster liegen die Salvatorschützen aus Adelzhausen an der Spitze der Gauoberliga. 14:2 beträgt die Punktzahl des Spitzenreiters, wobei hier die Restsaison bereits begonnen hat. Die Gauliga und die Ligen darunter starten am Donnerstag.

Auch die Pistoleros auf Gauebene stehen wieder in den Startlöchern. In der Gauliga Aichach dominiert bislang Willprechtszell, das mit 10:0 Punkten die Tabelle vor Griesbeckerzell anführt. Noch ohne Punkte sind die Todtenweiser Gemütlichkeitsschützen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren