Frauenfußball

17.09.2019

Sielenbach siegt hoch

Benedikt Huber führte die Sielenbacherinnen zum Sieg, macht aber nicht weiter beim TSV.
Bild: Sebastian Richly

TSV-Kickerinnen mit Auftakterfolg gegen Baiershofen

Die Sielenbacher Fußballerinnen haben ihre Ambitionen untermauert, in der neuen Saison der Bezirksliga Nord unter die ersten Drei zu kommen. Zum Saisonauftakt feierten die TSV-Spielerinnen zu Hause einen 9:2-Kantersieg gegen den SV Grün-Weiß Baiershofen. Dabei traf Joana Müller viermal.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Wie berichtet, wollten die Sielenbacherinnen ihrem Interimscoach Benedikt Huber mit diesem Auftaktsieg auch ein kleines Abschiedsgeschenk machen. Da Huber aufhört, sind die Fußballerinnen auf der Suche nach einem neuen Coach. Nach Angaben von Kapitänin Stefanie Glas sei die Qualität im Team diese Saison noch höher als in der Vorsaison. Die reaktivierte Carina Schneider trug sich gegen Baiershofen gleich zweimal in die Torschützenliste ein.

Dass der Gegner gegen die spielstarken Sielenbacherinnen überfordert war, zeigte sich auch darin, dass Baiershofen zwei Eigentore unterliefen. Dass das erste schon in der 6. Minute fiel, spielte den Gastgeberinnen in die Karten. Denn in der Anfangsphase hatte auch Baiershofen gefährliche Aktionen. Zur Pause stand es bereits 6:1 für Sielenbach. Dabei standen sich in dieser Begegnung der Tabellenfünfte der Vorsaison (Sielenbach) und der Tabellensechste (Baiershofen) mit nur einem Punkt Unterschied gegenüber. (ull)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

TSV Sielenbach Wex, Buchberger, Edelmann, Kranzberger (52. Obermeier), Birkner (65. Wackerl), Glas, Müller, Asam (60. Alphei), Breitsameter, Schneider (73. Speckner), Echter

Tore 1:0 Liebhart (6./ET), 2:0 Echter (10.), 3:0 Trippel (17./ET), 3:1 Lauter, (18.), 4:1 Müller (20.), 5:1 Schneider (26.), 6:1 Schneider (35.), 6:2 Peter (47.), 7:2 Müller (57.), 8:2 Müller (71.), 9:2 Müller (80.) Zuschauer 50.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren