1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Wulfertshausen siegt ganz locker

Fußball-A-Klasse

07.05.2018

Wulfertshausen siegt ganz locker

SG Mauerbach (grün) gegen TSV Hollenbach (rot): Stefan Dax gegen Kilian Bieringer. Foto: Melanie Nießl

Schiltberg hat beim Spitzenreiter keine Chance. Torlos verläuft die Partie Mauerbach–Hollenbach II

Der SV Wulfertshausen siegte als Spitzenreiter der A-Klasse locker mit 5:0 gegen den TSV Schiltberg. Auch der TSVWeilach konnte gestern einen weiteren Sieg verbuchen – 3:2 gegen Bachern. Die Sportfreunde Friedberg siegten mit 6:3 gegen Schlusslicht Türkspor Aichach, und der FC Tandern bezwang den BC Rinnenthal II mit 2:1 Toren.

Durch viele Unzulänglichkeiten im zweiten Abschnitt brachten sich die Sportfreunde unnötig in Schwierigkeiten und machten es zwischenzeitlich spannend. Die Gäste erzielten aus drei Standards, davon ein Foulelfmeter, drei Tore; ansonsten kam nicht viel vom Tabellenletzten. Bereits nach zwei Minuten erzielte Alex Demel die 1:0-Führung, die in der 20. Minute Murat Ucar per Freistoß egalisierte. Noch vor der Pause erzielte Simon Metzger das 2:1 einem Distanzschuss. Im zweiten Abschnitt war Demel zur Stelle und traf zum 3:1 (53.), dem Pupeter zwei Minuten später das 4:1 folgen ließ. Erneut war es Ucar, der per Freistoß in den Winkel zum 4:2 traf, und derselbe Spieler verkürzte zwei Minuten später per Foulelfmeter auf 4:3. Das zeigte bei den Hausherren kurzzeitig Wirkung, ehe Demel mit seinen zwei Toren alles klarmachte. (fse)

Tore 1:0 Demel (2.), 1:1 Ucar (20.), 2:1 Metzger (40.), 3:1 Demel (53.), 4:1 Pupeter (55.), 4:2 Ucar (58.), 4:3 Ucar (60./ Foulelfmeter), 5:3 Demel (55.), 6:3 Demel (86.) Zuschauer 50.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tore 0:1 Dorn (20.), 1:1 Appel (27.), 1:2 Vollmann (60.) Gelb-Rot Dorn, Skowronek (SVH/90.) Zuschauer 40.

TSV Weilach – SF Bachern 3:2

In einer überlegen geführten Partie setzte sich Weilach verdient durch. Manuel Daurer zeichnete sich dabei als dreifacher Torschütze aus. Vor dem Seitenwechsel brachte er die Heimelf mit 2:0 in Führung. Tobias Rohrer verkürzte mit einem Foulelfmeter, nachdem Torhüter Andreas Krammer Gästespieler Thomas Dambor gefoult hatte. Wiederum Daurer stellte den zwei Torevorsprung her, ehe die Gäste in der Schlussminute auf 2:3 durch Thomas verkürzten. Bitterer Ausfall für die Heimelf: Sven Slupik zog sich eine tiefe Fleischwunde zu, die genäht werden musste.

Tore 1:0 Daurer (16.), 2:0 Daurer (24.), 2:1 Rohrer (37.), 3:1 Daurer (85.), 3:2 Dambor (89.) Zuschauer 100.

Tore 1:0 Salvermoser (10.), 2:0 Winter (40.), 2:1 Raboue (70.) Zuschauer 80.

Völlig verschlafen hatten die Platzherren die erste Hälfte. Dagegen war der Gast aus Ecknach hellwach und führte durch Treffer von Sebastian Schneider und Thomas Egen nicht unverdient mit 2:0. Erst als Spielertrainer Thomas Nöbel nach einer Stunde auf 1:2 verkürzte, kam der FC Laimering-Rieden besser ins Spiel. Nöbel verpasste aber auf Zuspiel von Christoph Haas nach 81 Minuten den Ausgleich.

Tore 0:1 Schneider (17.) 0:2 Egen (32.) 1:2 Nöbel (63.) Zuschauer 60

Keine Treffer fielen in Mauerbach. Das lag an den starken Torhütern, außerdem landete ein Ball am Torpfosten. Stefan Dax (Hollenbach) zielte zu genau und traf nach 42 Minuten nur das Aluminium. Die beste Chance der Heimelf verhinderte Torhüter Müller, der einen Kopfball von Manuel Mair abwehrte.

Zuschauer 70.

Der TSV Schiltberg bleibt ohne Sieg und ohne Treffer. Dagegen darf der SV Wulfertshausen sich weiterhin berechtigte Hoffnungen auf die Meisterschaft machen. Mit einer konzentrierten Heimvorstellung ließ man keinen Zweifel am klaren Erfolg aufkommen. Bereits nach drei Minuten traf Sebastian Schmieder zur Führung, die Adrian Würsching ausbaute. Nach dem Wechsel legten Maximilian Wolf und zweimal Philipp Gail drei weitere Tore nach. (r.r)

Tore 1:0 Schmieder (3.), 2:0 Würsching (27.), 3:0 Wolf (59.), 4:0 Gail (76.), 5:0 Gail (80.) Zuschauer 70.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2023.09.2019_FC_Affing_(schwarz)-BC_Adelzhausen_(rot)_Ronny_Roth_(schwarz)-Stefan_Asam_(rot)(1).tif
Fußball-Bezirksliga

Affing vs. Adelzhausen: Kunstschützen unter sich

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen