Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Darum werden die Kommunalwahlen im Kreis spannend

Darum werden die Kommunalwahlen im Kreis spannend

Darum werden die Kommunalwahlen im Kreis spannend
Kommentar Von Christoph Frey
04.03.2020

Sechs Kandidaten für einen Job: Das klingt nach einem engen Rennen.

Genau das aber wäre eine Überraschung. Denn bis auf die Grüne Silvia Daßler sind die Herausforderer von Landrat Martin Sailer ( CSU ) politisch bislang wenig profiliert. Der CSU-Politiker – in den vergangenen Jahren stets mit hervorragenden Wahlergebnissen – darf sich deshalb durchaus berechtigte Hoffnungen auf einen Sieg im ersten Wahlgang machen. Ob es tatsächlich so kommt, weiß man aber erst am Abend des 15. März und nicht nur deshalb ist bei den landkreisweiten Kommunalwahlen für Spannung gesorgt.

Schwer abzusehen nämlich ist, welche Mehrheitsverhältnisse im neuen Kreistag herrschen werden. Wer gewinnt dazu, wer büßt ein, wer kommt rein, wer fliegt raus? Wird es am Ende eine klare Sache oder eine Wackelpartie? Unter den bisher im Kreistag vertretenen Gruppierungen sind viele Bündnisse denkbar, ihre inhaltlichen Ansätze ähneln sich in einigen Punkten.

Geld war nicht das große Problem

Interessant dabei, dass kaum eine Gruppierung Anlass sieht, um laut über Sparmöglichkeiten nachzudenken. In der Tat: Geld war in den vergangenen Jahren nicht das große Problem in der Landkreispolitik. Das aber kann sich in den kommenden Jahren ändern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren