1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Das ist das neue Programm des Diedorfer Theaters Eukitea

Gersthofen

23.09.2019

Das ist das neue Programm des Diedorfer Theaters Eukitea

In der neuen Spielzeit wieder zu Gast im Diedorfer Theaterhaus Eukitea ist der vielseitige Weltmusiker Njamy Sitson. 
Bild: Anette Zoepf (Archiv)

Das Diedorfer Theater Eukitea umrahmt seine große Weihnachtsproduktion mit Musikveranstaltungen. Was geboten ist.

Bereits ganz im Zeichen von Schneewittchen steht das Kinder- und Jugendtheaterhaus Eukitea in Diedorf. Dieser Stoff hat sich das Team um Theaterleiter Stephan Eckl als Weihnachtsmärchen ausgesucht. Doch zuvor werden noch musikalische Veranstaltungen und mehr im achteckigen Aufführungssaal angeboten.

28 Stücke hat das Ensemble im Repertoire. Die Schauspieler treten pro Jahr in 450 Vorstellungen an Schulen und Kindergärten in ganz Deutschland und darüber hinaus auf. „300 Aufführungen bestreitet das Diedorfer Südteam, 140 bis 150 das Ensemble unserer Berliner Filiale“, erklärt Stephan Eckl. Stücke, welche schon lange im Repertoire des Eukitea sind, würden immer wieder nachbearbeitet und aktualisiert.

450 Vorstellungen pro Jahr

Das Südteam feiert demnächst im Rahmen des Programms „Respect Coaches“ Premiere mit der Produktion „Bist Du stark?“ Wie berichtet, wurde das Stück gegen Radikalisierung und für Gewaltprävention vom Berliner Ensemble erarbeitet und aus der Taufe gehoben. „Ab Oktober ist es, dank einer finanziellen Unterstützung des Bayerischen Sozialministeriums bayernweit buchbar.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vom Kulturfonds Bayern unterstütz, geht auch das Stück „Friedensalphabet“ ab Ende Oktober auf Tournee zu zwölf Schulen in Schwaben und Bayern. Alle Produktionen werden begleitet von Workshops für Lehrer und Eltern und bieten auch nach der Aufführung die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den Darstellern.

Im Theaterhaus selbst gibt es ebenfalls wieder Veranstaltungen, die auch Erwachsene zum Eukitea locken sollen:

  • Südamerika Zum Auftakt der Saison am Samstag, 28. September, um 20 Uhr holt das Eukitea Dagmar Dümchen und ihre „Südamerikanischen Klangwelten“ ins Haus. Die deutsche Sängerin lebt schon lang ein Bolivien und wird dort sehr geschätzt.
  • Theater-Doku „Die Bob Dylan Story“ erzählt der Schauspieler und Musiker Rudi Rhode am Freitag, 18. Oktober, ab 20 Uhr. Mit viel Musik wird hier das außergewöhnliche Leben und Musikschaffen eines der einflussreichsten Songwriter der vergangenen Jahrzehnte und Literaturnobelpreisträgers vor Augen geführt.
  • Weihnachtsmärchen Am Sonntag, 1. Dezember, feiert dann um 16 Uhr „Schneewittchen“, ein „Winter-Weihnachtstheater“ für Kinder ab vier Jahren und die ganze Familie Premiere. „Wir halten uns beim Text zu 90 Prozent an das Grimmsche Original“, verspricht Stephan Eckl. Die Regie übernehmen Stephan Eckl und Giorgio Buraggi, den Puppenbau verantworten Michael Gleich und Daniel Ruf. Die Livemusik gestaltet wieder Eukitea-Hauskomponist Fred Brunner. Es spielen Michael Gleich (Zwerge), Kathrin Müller (Stiefmutter). Cecilia De la Jara gibt als Schneewittchen ihr Debüt beim Diedorfer Ensemble. Neben den öffentlichen Vorstellungen werden in den letzten zwei Wochen vor den Weihnachtsferien 20 Aufführungen für Schulklassen und Kindergärten angeboten. „Es gibt noch Restplätze“, so Eckl.

Begleitend zum Weihnachtsmärchen wird die Puppenausstellung „Von Zwergen und geheimnisvollen Wunderwesen“ im Theaterfoyer gezeigt.

  • Weltmusik „Zwischen den Welten“ bewegen sich die Komponisten Peter Michael Hamel und Njamy Sitson sowie Schlagzeuger Johnny Hamel bei einem Konzert am Samstag, 25. Januar, ab 20 Uhr.
  • Fasching Der „Fi-Fei-Fo-Fam Riesenfasching“ widmet sich diesmal dem Puppentheaterstück „Jack und die Zauberbohnen“, mit Puppen von Michael Gleich. (Sonntag, 16./23. Februar, 16 Uhr.
  • Seminar „Vom Mut Ich selbst zu sein“ ist ein Seminar mit Stephan Eckl zum Thema Resilienz (Mehrteilig, November und Januar).

Karten gibt’s im Vorverkauf beim Theaterhaus Eukitea, Lindenstraße 18b, Telefonnummer 08238/9647430, bei der Buchecke Diedorf, Hauptstraße 29, Telefon 08238/2679 sowie im Café Pustet in Augsburg bei Bücher Pustet, Karolinenstraße 12 in Augsburg.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren