Newsticker
Nach angeordnetem Rückzug: Noch sitzen ukrainische Soldaten und Zivilisten in Sjewjerodonezk fest
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Bei Invista steht ein neuer Stellenabbau bevor

Gersthofen
23.06.2015

Bei Invista steht ein neuer Stellenabbau bevor

Dem Chemieunternehmen Invista im Gersthofer Industriepark droht ein erneuter Stellenabbau.
Foto: Marcus Merk

Das Unternehmen Invista im Gersthofer Industriepark will sich erneut verschlanken. Der Betriebsrat hat sich nun einen Anwalt genommen.

Dem Chemieunternehmen Invista im Gersthofer Industriepark droht ein erneuter Stellenabbau. Das zum US-Riesen Koch Industries gehörende Unternehmen will laut eigener Aussage in Gersthofen „die Arbeitsabläufe und die Organisation verschlanken“. Auch Stellenstreichungen sind nicht ausgeschlossen. Dies gab die Konzernleitung vor einigen Tagen in einer Mitarbeiterversammlung bekannt. Bereits vor eineinhalb Jahren hatte der einstige Chemieriese am Standort Gersthofen viele Jobs abgebaut: Ende 2013 fiel fast jede zweite der damals 300 Stellen weg, ein ganzer Produktionszweig für Chemieprodukte wurde eingestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.