Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Jetzt geht es für die Narren so richtig los

Gersthofen

28.01.2019

Jetzt geht es für die Narren so richtig los

Beim Gersthofer Gardetreffen in der TSV-Turnhalle zeigten die Lechana Little Magic auch Hebefiguren.
2 Bilder
Beim Gersthofer Gardetreffen in der TSV-Turnhalle zeigten die Lechana Little Magic auch Hebefiguren.
Bild: Andreas Lode

Der Baum auf dem Rathausplatz steht und die Garden tanzen in der Turnhalle. Bald wird auch das Rathaus gestürmt

Am Samstag kamen die Gersthofer Faschingsfans gleich zweimal auf ihre Kosten: Denn sowohl auf dem Rathausplatz, auf dem die Faschingsgesellschaft Lechana ihren Narrenbaum aufstellte, als auch in der TSV-Turnhalle, in der das Gardetreffen stattfand, war für Jung und Alt etwas geboten.

Trotz der eisigen Temperaturen fanden sich am Samstag zahlreiche Gersthofer Faschingsfreunde zusammen, um auf dem Rathausplatz mit dem Aufstellen des Narrenbaums die fünfte Jahreszeit einzuläuten. Die Besonderheit daran: Dass Gersthofen neben Augsburg seinen eigenen Narrenbaum hat und das bereits zum siebten Mal. Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einem kleinen Marsch der Lechana und den Little Magic’s samt Kinderprinzen- und Jubiläumspaar. Begleitet wurden sie von einer Marschkapelle. Neben einer Zeichnung des Bürgermeisters wurden die Schilder der Karnevalsvereine und Bilder der Prinzenpaare aufgehangen.

Hofmarschall Michael Schantin freut sich bereits auf die kommende Faschingszeit: „Das ist die Zeit, in der die ganze Welt kopfsteht, wobei das hier in Gersthofen sowieso immer der Fall ist, habe ich das Gefühl“, so Schantin in seiner Eröffnungsrede.

Heuer ist es ein Jubiläumsfasching

Auch der Vorsitzende der Lechana, Jürgen Centmeier, kann die vielen Faschingsveranstaltungen in und um Gersthofen kaum erwarten: „Egal, ob das jetzt der Kinderball oder der UOK-Galaball ist, ich freue mich auf alle Veranstaltungen rund um die fünfte Jahreszeit“, meint Centmeier.

Eine weitere Besonderheit hat der Karneval dieses Jahr außerdem: Es ist Jubiläumsfasching, denn heuer feiert Gersthofen seine 50-jährige Stadterhebung. Der Dritte Bürgermeister Reinhold Stempf nahm im Namen der Stadt an der Zeremonie teil und wünschte „allen zusammen eine tolle und lustige fünfte Jahreszeit, insbesondere weil es diesmal aufgrund des Jubiläums ein ganz besonderer Fasching wird“. Übrigens: Am Sonntag, 3. März, finden sich die Gersthofer Narren ab 13.30 Uhr wieder auf dem Rathausplatz zum „Tanz um den Narrenbaum“ zusammen. Der Eintritt ist frei. Danach wird der Baum am Aschermittwoch, 6. März, abgebaut.

Auch die Kindergarde Little Magic ist dabei

Neben dem Aufstellen des Narrenbaums gab es am Wochenende auch das große Gardetreffen der Lechana in der TSV-Turnhalle. Zahlreiche Garden aus nah und fern traten dabei auf und zeigten ihre aktuellen Programme – und selbstverständlich waren auch die Gastgeber mit Elfern und Fünkchen sowie ihrer eigenen Kindergarde Little Magic dabei.

Und der närrische Spaß geht weiter: Endgültig das Zepter in die Hand nehmen die Faschingsnarren beim Rathaussturm: Dieser findet unmittelbar im Anschluss an die Stadtratssitzung am Mittwoch, 30. Januar, ab circa 18.45 Uhr im Großen Sitzungssaal des Gersthofer Rathauses statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren