Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kultur-Natur: Radltour rund um Biberbach

28.06.2017

Kultur-Natur: Radltour rund um Biberbach

Über vier Stationen und 27 Kilometer

Die nächste spannende Kultur-Natur-Radltour rund um Biberbach startet am Samstag, 1. Juli, um 10 Uhr am Biberbacher Feuerwehrplatz. Die Landschaftsplanerin und Vorsitzende der Ortsgruppe von Bund Naturschutz, Kathrin Reich, führt die Teilnehmer über vier Stationen bis zur Rückkehr gegen 17 Uhr. Das archäologische Museum in Gablingen, das extra für die Gruppe öffnet, ist der erste Stopp. Museumsleiterin Gudrun Nitsch zeigt dort das Modell des frühmittelalterlichen Burgstalls am Kirchberg beim heutigen Eglesee.

Nachmittags werden die „Kultur-Spuren“ dann vor Ort erforscht. Die malerische Quelle des Biberbachs wird nach einem Halt in der Klaushütte in Muttershofen angesteuert, bevor die Tour in der Wochenendsiedlung Affaltern bei Familie Schraml ausklingt. Dort gibt es Kaffee und Kuchen und dazu Geschichten zur ehemaligen Forellenzucht.

Einstieg ist bei den einzelnen Stationen möglich

Rund 27 Kilometer werden die Radler bewältigen. Für den Besuch der Biberbachquelle sind festes Schuhwerk und lange Hosen empfehlenswert.

Wer nicht den ganzen Samstag Zeit hat, kann auch bei den einzelnen Stationen einsteigen: beim Museum in Gablingen um 11 Uhr, bei der Klaushütte Muttershofen um 12.30 Uhr, am Kirchberg Hausen um 14 Uhr oder um 15 Uhr in Affaltern. Die Kultur-Natur-Touren (KuNaTour) sind Teil des Projekts Biber-Bach-Erlebnispfad und werden vom Markt Biberbach unterstützt. (sdk)

sind nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei Kathrin Reich unter der Telefonnummer 08271/8149368.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren