Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Die Burgauer Landtafel ist ein Bilderbuch der Geschichte

Landkreis Augsburg
13.07.2019

Die Burgauer Landtafel ist ein Bilderbuch der Geschichte

Der Maler Johann Andreas Rauch schuf 1613 eine Karte, die aus der Vogelperspektive die Orte der damalige Markgrafschaft Burgau festhielt. Links unten sind Augsburg und der Lech zu erkennen. Die Karte ist übrigens nicht nach Norden ausgerichtet: Der Betrachter schaut aus der Vogelperspektive von Osten nach Südwesten. Der Ausschnitt zeigt den nördlichen und westlichen Landkreis Augsburg. 
8 Bilder
Der Maler Johann Andreas Rauch schuf 1613 eine Karte, die aus der Vogelperspektive die Orte der damalige Markgrafschaft Burgau festhielt. Links unten sind Augsburg und der Lech zu erkennen. Die Karte ist übrigens nicht nach Norden ausgerichtet: Der Betrachter schaut aus der Vogelperspektive von Osten nach Südwesten. Der Ausschnitt zeigt den nördlichen und westlichen Landkreis Augsburg. 
Foto: Bayerisches Nationalmuseum (Repros)

Plus Werner Malcher hat die Burgauer Landtafel studiert. Jetzt hat er ein Buch über das 400 Jahre alte Ölgemälde verfasst. Es gibt so manches Geheimnis preis.

Es war so etwas wie Liebe auf den ersten Blick: Als Werner Malcher vor fünf Jahren die Burgauer Landtafel in Wangen im Allgäu in einer Ausstellung sah, war er fasziniert. Er dachte sich: „Die Karte muss man doch auch den Menschen im Augsburger Land zeigen.“ Der pensionierte Bankkaufmann besorgte sich im Bayerischen Nationalmuseum eine Reproduktion und begann das knapp drei auf drei Meter große Ölgemälde aus dem Jahr 1613 zu studieren. Was er alles entdeckt hat und noch mehr hat der Hobbyhistoriker jetzt in einem Buch zusammengefasst – Heimatgeschichte vom Feinsten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.