Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg steigt weiter

Landkreis Augsburg
03.09.2021

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg steigt weiter

Die Inzidenz im Augsburger Land steigt und steigt.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Nach dem Übermittlungsfehler am Donnerstag meldet das RKI für Freitag wieder aktuelle Corona-Zahlen aus dem Landkreis Augsburg. Und die sehen nicht gut aus.

Am Freitag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Augsburg eine Corona-Inzidenz von 81,7. Ein erneuter Anstieg im Vergleich zum Donnerstag. 108 Tage ist es her, dass die Inzidenz im Augsburger Land zuletzt über 80 lag: am 19. Mai. Nach langer Zeit gibt es auch wieder einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen.

Damit hat der Landkreis auch den bundesweiten Schnitt überholt, dieser liegt bei 80.

Nur jede fünfte Gemeinde im Landkreis Augsburg ist coronafrei

Nur noch in neun Gemeinden im Landkreis Augsburg gab es in den vergangenen beiden Wochen laut Landratsamt keinen neuen Corona-Fall. Vor zwei Wochen waren es noch 16. Die meisten aktiven Fälle hat Gersthofen mit 52, gefolgt von Königsbrunn mit 43 und Bobingen mit 39.

Das sind die neuen Corona-Regeln im Landkreis Augsburg

Seit Donnerstag gelten bayernweit neue Regeln. Die Inzidenz spielt nur noch eine untergeordnete Rolle. Liegt sie über 35, greift die 3G-Regel. Wer nicht geimpft oder genesen ist, braucht für fast alles, was sich drinnen abspielt, zum Beispiel Gastronomie, einen negativen Test.

Lesen Sie dazu auch

Ansonsten ist jetzt vor allem die Situation in den Kliniken entscheidend, jetzt gilt die sogenannte Krankenhaus-Ampel. Sie schaltet auf gelb, wenn bayernweit innerhalb einer Woche 1200 oder mehr Covid-Patientinnen oder -Patienten im Krankenhaus landen. Rot wird die Ampel, wenn im Bundesland 600 Menschen mit Corona gleichzeitig auf der Intensivstation sind. Aktuell leuchtet sie grün, nur etwa 233 Corona-Fälle kamen laut dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zuletzt in die Klinik.

In der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz bei 142. Aichach-Friedberg: 99, Dillingen: 90, Donau-Ries: 45, Günzburg: 98, Landsberg: 93, Ostallgäu: 75, Unterallgäu: 106. (mjk)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.