Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreislauf: Einzeln und mit Abstand für den guten Zweck laufen

Zusmarshausen

05.07.2020

Landkreislauf: Einzeln und mit Abstand für den guten Zweck laufen

TSV-Vorsitzender Gerhard Biber, stellvertretender Landrat Hubert Kraus und Zusmarshausen Bürgermeister Bernhard Uhl präsentieren das T-Shirts, das Unterstützer der Aktion „LAUF 2020“ als Dankeschön erhalten.
Bild: Marcus Merk

Der Landkreislauf in Zusmarshausen fiel wegen Corona ins Wasser. Bei der Aktion „Lauf 2020“ kann man aber auf die Originalstrecke gehen.

Mit drei Topereignissen hätte der 1500 Mitglieder zählende TSV Zusmarshausen heuer seinen 75. Geburtstag feiern wollen. Neben einem „75-Stunden-Lauf“ und dem Zusser Triathlon sollte der 38. Augsburger Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf den Höhepunkt der Feierlichkeiten bilden. Knapp 2000 Läuferinnen und Läufer hätte man dazu am Sonntag zur größten Breitensportveranstaltung im Landkreis erwartet. Corona machte alles zunichte.

„Das ist schade, jammerschade“, blickte Gerhard Biber in die Landschaft rund um den Rothsee, die sich am Sonntag in bester Landkreislauf-Verfassung präsentierte. Bei angenehmer Temperatur wehte um 9.30 Uhr ein leichtes Lüftchen. Exakt zu dem Zeitpunkt, an dem der Startschuss gefallen wäre, macht sich der Vorsitzende des TSV Zusmarshausen an der Kreuzung Rothseestraße/Holzappelstraße, wo der Start erfolgt wäre, zusammen mit stellvertretendem Landrat Hubert Kraus, Bürgermeister Bernhard Uhl sowie Mitgliedern der Leichtathletik- und der Triathlonabteilung auf die Strecke. Selbstverständlich mit dem gebührenden Abstand.

Die geübten Läufer nehmen die längere Strecke in Angriff

So nimmt die Gruppe der geübten Läuferinnen und Läufer die sechs Kilometer lange Etappe um den Zusmarshauser Hausberg, das Horn, in Angriff, die andere die Vier-Kilometer-Strecke rund um den Rothsee. Da haben die Streckenbeauftragten Reinhard Kindig und Bernd Maier nicht zu viel versprochen.

Am Ufer des Rothsees trifft man sich wieder. „Hier wäre der Zieleinlauf gewesen, am Tag zuvor ein großes Streetfood-Festival“, erklärt Gerhard Biber: „Wir hatten heuer so viel vorgehabt.“ Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Nachgeholt sollen die Feierlichkeiten nun zum 77. Geburtstag des TSV Zusmarshausen im Jahr 2022.

Digitales Event animiert zum Laufen für den guten Zweck

Der kleine Streckentest des abgesagten Landkreislaufes war gleichzeitig der Auftakt zu einem digitalen Event mit der Bezeichnung „LAUF 2020 – für dich. für mich. für uns.“, das der Landkreis Augsburg stattdessen organisiert hat. In Anlehnung an das Grundkonzept der Landkreis-Sportevents, sollen bei diesem Charitylauf Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt werden. „Im Juli wollen wir uns für alle Menschen bewegen, die aufgrund der Corona-Pandemie in Not geraten sind“, erklärt Sportbeauftragte Barbara Wengenmeir. Die Teilnehmer können dabei Laufen, Radfahren, Walken – egal, ob um den ganzen Landkreis, um den Rothsee oder das eigene Haus. Wer möchte, kann ab Ende dieser Woche sogar die Original-Landkreislaufstrecke in Zusmarshausen ablaufen.

Bei der Anmeldung unter www.sportlandkreis.de kann zwischen einer Spende von 5 Euro, 15 Euro oder einem freien Betrag gewählt werden. Dafür erhält man ein kleines Dankeschön in Form eines Halstuches und/oder eines T-Shirts. Im Anschluss kann man ein Bild seiner sportlichen Aktivität auf die Unterstützerwand hochladen.

Der Erlös dieser Aktion, die bis Ende Juli läuft, geht an die „Kartei der Not“. Das Leserhilfswerk unserer Zeitung unterstützt damit Menschen, die unverschuldet durch die Corona-Pandemie in Not geraten sind.

Das könnte Sie auch interessieren:
Virtueller Landkreislauf gestartet: So kann jeder mitmachen
Landkreislauf im Kreis Günzburg findet dieses Jahr virtuell statt

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren