Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mit Wurstsalat und Obazda für Bayern geworben

Städtefreundschaft

31.03.2020

Mit Wurstsalat und Obazda für Bayern geworben

Darauf einen „Lauterbacher“ oder einen Vogelbeerschnaps, Spezialitäten aus der erzgebirgischen Partnerstadt: Olbernhau: Auf das 30. Juiläum der Städtepartnerschaft freuen sich PaVe-Ehrenvorsitzender Horst Brunner, Bürgermeister Paul Metz, die PaVe-Vorsitzenden Astrid Flagner und Gabriele Nießner sowie zweiter Bürgermeister Michael Smischek. Das Foto entstand Anfang März.
Bild: Ingrid Strohmayr

Partnerschaftsverein Stadtbergen zieht Bilanz über Beziehung zu Frankreich, Italien und Tschechien

Der Partnerschaftsverein (PaVe) Stadtbergen engagiere sich „großartig“ für die Städtepartnerschaften Stadtbergens mit Brie-Comte-Robert (Frankreich), Olbernhau (Erzgebirge), Bagnolo Mella (Italien) und für die freundschaftlichen Beziehungen mit Litvinov in Tschechien. Dafür bedankte sich bei der Jahresversammlung des PaVe Stadtbergens, die noch vor den Einschränkungen wegen des Coronavirus stattfand, Bürgermeister Paulus Metz. Er selbst war beim großen „Fete Médiévale“, dem Mittelalterfest in Brie, dabei und begeistert von einem spannenden Ritterturnier.

Bei diesem Mittelalterfest bot der PaVe, so Vorsitzende Astrid Flagner in ihrer Bilanz über die Aktivitäten in 2019, an einem Stand bayerische Spezialitäten wie Bier vom Fass, Wurstsalat und Obazda an, „was bei unseren französischen Gastgebern sehr gut ankam“. Weiter hob Astrid Flagner die Jugendbegegnungen mit Brie-Comte-Robert heraus, so die „Internationale Jugendwoche“ in Stadtbergen mit 26 Teilnehmern in Kooperation mit dem Ferienprogramm. Beim Stadtberger Stadtfest kamen Gäste aus den Partnerstädten in den Genuss eines abwechslungsreichen Kulturprogrammes. Sie erlebten unter anderem eine Schifffahrt auf der Donau von Kelheim nach Weltenburg. Um die Jugend für Europa zu begeistern, organisierte der PaVe einen Ausflug in den Europa-Park nach Rust.

2020 bietet der PaVe wieder attraktive Fahrten in die Partnerstädte Bagnolo Mella und Olbernhau an. „Derzeit warten wir die Entwicklungen in Italien aufgrund des Coronavirus erst einmal ab“, sagt Astrid Flagner. Auf dem Programm stehen ein Besuch in Lazise am Gardasee und ein Aida-Opernabend in Verona. Als besonderes Highlight gilt die Fahrt nach Olbernhau von Donnerstag, 10., bis Sonntag, 13. September, anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft. Bei der Anreise gibt es einen Zwischenstopp in Selb mit Führung durch das Porzellanikon, am Tag darauf wird Dresden erkundet. Am Samstag findet schließlich in der „Stadt der sieben Täler“ das große Familienfest mit Festakt und Festessen in der Saigerhütte, dem Unesco Welterbe 2019, statt. Informationen und Anmeldeformulare gibt es auf der Homepage der Stadt unter www.pave-stadtbergen.de.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Sprachkurse in Französisch und Italienisch werden fortgeführt, ein Einstieg in die fortlaufenden Kurse ist möglich. Ein Anliegen ist den Vorsitzenden Astrid Flagner und Gabriele Nießner die ständige Kontaktpflege und der persönliche Austausch mit den Partnerstädten, ebenso die Gewinnung neuer Mitglieder.

Insbesondere richtet der PaVe wieder Programmpunkte speziell für die Jugend aus und stellt dafür Förderanträge an das Deutsch-Französische Jugendwerk.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren